BTE Web-Blog Tourismus im ländlichen Raum


Blogeinträge gesamt: 6 • Seite 1 von 2

Wirtschaft ist für den Menschen da

Die Gemeinwohlberichterstattung im Tourismus 

Hartmut Rein • 09.11.2016


Vor kurzem hatte ich die Möglichkeit, auf dem „Spa Market Congress 2016“ in Stuttgart die Gemeinwohlberichterstattung von BTE vorzustellen. Zusammen mit Stefan Fauster vom Drumlerhof, einem gemeinwohlbilanzierten Wellness-Gasthof in Südtirol, konnten wir in einem gemeinsamen Themenblock den Teilnehmern einen Einblick in die Gemeinwohlökonomie geben und erläutern, warum wir die Gemeinwohlbilanz für unsere Unternehmen gewählt haben, um unsere Nachhaltigkeit und Gemeinwohlorientierung zu verbessern und zu dokumentieren. In diesem Blogbeitrag möchte ich einige Kernideen der Gemeinwohlökonomie vorstellen.

Was ist aktuell bei der neuen EU-Fördermittelperiode zu beachten?

Daten, Fakten, Chancen und Herausforderungen für den Tourismus 

Dr. Alexander Schuler • 09.04.2014


Eigentlich sind wir schon mittendrin in der neuen Fördermittelperiode 2014-2020. Unter anderem die ITB 2014 hat mir allerdings noch einmal gezeigt, dass noch bei vielen Akteuren Frage- und Rückkopplungsbedarf besteht. Nach unserem letzten Blogbeitrag vom 06. März 2013 ist es deshalb meiner Meinung nach Zeit, ein kleines Update zu präsentieren und über wichtige Chancen, den Nutzen aber auch Herausforderungen für den Tourismus zu diskutieren.

Macht Tourismus Kommunen arm? Und wie geht es anders?

Überlegungen für eine nachhaltige Tourismusplanung und goldene Regeln des verantwortlichen Gutachters 

Harald Geißler • 22.01.2014


Beim Lesen des Abschnitts zum Tourismus im Koalitionsvertrag fällt mir auf, dass gar nichts auffällt: Dem Leser begegnen (wie eigentlich fast durchgängig in dem Papier) die bekannten Thesen und Strategien: Alles ist gut und soll genauso weiterlaufen, damit es noch besser wird. Ich frage mich, ob das „weiter so“ der richtige Ansatz ist und erinnere mich an eine Reportage des WDR in der Reihe „Die Story“, die im Juli 2013 ausgestrahlt wurde und unter dem Titel „Alpen abgezockt – Berge, Schnee und Billiglohn“ (unter diesem Titel noch im WDR-Archiv gespeichert) schonungslos beschreibt, wie das Primat des Tourismus bei allen Entscheidungen und Investitionen die Stadt Garmisch-Partenkirchen in eine Sackgasse geführt hat. Das hat mich ins Grübeln gebracht, und hier will ich öffentlich weitergrübeln.

ITB-Nachlese zum Thema „Nachhaltiger Tourismus“

Dr. Alexander Schuler • 14.03.2013


Für die Tourismusbranche weltweit liegen fünf aufregende und informative Tage auf der weltgrößten Tourismusmesse in Berlin hinter sich. Das Thema „Nachhaltiger Tourismus“ stand wieder ganz oben. Auch wenn jeder mittlerweile wieder aus Berlin nach Hause zurückgekehrt ist, lässt die Messe einen noch nicht ganz los: Es gilt, das Erlebte nachzubereiten und die Kontakte aufzuarbeiten. Grund genug, aus meiner Sicht wesentliche Schlaglichter und Best Practices festzuhalten.

Lohnt sich die ITB?

Mathias Behrens-Egge • 14.03.2013


Wieder einmal komme ich begeistert von der ITB zurück. Die Mischung aus fachlichen Impulsen, Buschfunk auf den Fluren, Kundengesprächen und freundlichen Begegnungen mit alten und neuen Bekannten ist für mich auch nach 25 Jahren immer wieder großartig.

Seite: 1 2

Übersicht

schließen (x)