Erhalt des Weltkulturerbes Serra de Tramuntana auf Mallorca Prof. Dr. Rein präsentiert das Projekt beim Auftakttreffen


25.11.2016

Unter großer Beteiligung fand am 22. November 2016 der Projektauftakt des Projektes „Initiativen für den Beitrag deutscher Touristen zum Erhalt der historischen Natur- und Kulturlandschaft des UNESCO-Weltkulturerbe Serra de Tramuntana“ in Sóller (Mallorca) statt.

In Kooperation der beiden Friends of the Earth (FoE)-Organisationen BUND Niedersachsen und Amics de la Terra Mallorca, gefördert durch die Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU) und betreut von BTE Tourismus-und Regionalberatung sollen über einen Zeitraum von zweieinhalb Jahren Maßnahmen zur Sensibilisierung und Aktivierung deutscher Wandertouristen und Reiseveranstalter für die Besonderheiten und Schutzziele der Kulturlandschaft Serra de Tramuntana entwickelt und umgesetzt werden. Diese ist für Ihre historischen Trockensteinmauern und Terrassen mit Oliven- und Orangenbäumen bekannt und ein beliebtes Ziel vor allem deutscher Wanderer. Weil die Terrassen jedoch immer seltener bewirtschaftet werden, dringt die Kiefer aus dem Tramuntana-Gebirge vor und zerstört durch ihre Wurzeln die wertvollen Kulturlandschaftselemente. In Zusammenarbeit mit örtlichen Vereinen und Institutionen sollen deswegen Besucher besser über die Schutzziele informiert und die Bereitschaft geweckt werden, sich für den Schutz dieser besonderen Landschaft durch aktive Mitarbeit zu engagieren (Voluntourism). Des Weiteren soll die Direktvermarktung regionaler Produkte gefördert und die Vernetzung der diversen Akteure unterstützt werden. Entsprechende Angebote sollen im Rahmen des Projektes geschaffen werden.

Mercedes Garrido, Territorial Executive Councillor sowie Sandra Espeja, Environmental Executive Councillor des Inselrates (Consell de Mallorca) präsentierten die Umsetzung der UNESCO-Vorgaben auf Mallorca und berichteten über die „Tramuntana Dry Stone Route“, die Wanderer von Port dÁndtrax bis nach Pollensa durch das Tramuntana Gebirge führt. Prof. Dr. Hartmut Rein (BTE) gab zusammen mit Sandy Hemingway (Amics de la Terra Mallorca) einen Überblick über das Projekt und die geplanten Projektschwerpunkte. Gemeinsam mit den Teilnehmern wurden Schwerpunkte der künftigen Projekt- bzw. Kommunikationsarbeit erarbeitet.


Mehr Informationen finden Sie hier »

Ihr Ansprechpartner

Prof. Dr. Hartmut Rein
Geschäftsführer

Telefon: (030) 32 79 31 - 11
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


 

 

 

Aus dem BTE Blog


22.03.2018 „Wegen Überfüllung geschlossen"?!

Lösungsansätze zum Umgang mit „Overcrowding"


06.11.2017 Nachhaltigkeit im Deutschlandtourismus

Aktuelle Kurzstudie zu den Nachhaltigkeitsaktivitäten deutscher Tourismusdestinationen


11.07.2017 Institutionelle Nachhaltigkeit im Tourismus

7 Thesen zur Bedeutung für die Organisation und das Management einer DMO

 
 

Übersicht

schließen (x)