Kurortentwicklungskonzept Bad Freienwalde Spannende Diskussionen in der Zukunftswerkstatt


20.12.2016

Rund 25 touristische Akteure und interessierte Bürger diskutierten Mitte Dezember Ideen für die zukünftige gesundheitstouristische Ausrichtung Bad Freienwaldes. In angenehmer Atmosphäre wurde im Oderlandhaus in Bad Freienwalde rege und konstruktiv gearbeitet.
Im ersten Teil der Veranstaltung präsentierten Prof. Dr. Hartmut Rein und Silke Heck ihre Analyse der Ist-Situation. Als besondere Stärke wurde auf das vorhandene natürliche Heilmittel Moor, die reizvollen naturräumlichen Gegebenheiten sowie die Nähe zu Berlin hin. Diese Einschätzungen wurden mit den Bad Freienwalder Akteuren in Arbeitsgruppen gespiegelt und ergänzt.
Das gemeinsam erarbeitete Lagebild diente am Nachmittag als Grundlage für den Blick in die Zukunft. Die Teilnehmer formulierten Leitsätze für die zukünftige Kurortentwicklung und entwickelten erste Projektideen für mögliche Angebote und Produkte im Gesundheitstourismus. Die erarbeiteten Vorschläge werden im neuen Jahr in einer Maßnahmenwerkstatt mit den Akteuren weiter ausgearbeitet und konkretisiert.
Die Fülle der Ideen sowie die angeregten Diskussionen haben gezeigt, welches Potenzial in der Stadt steckt. Dieses gilt es nun gemeinsam auszuschöpfen. Wir freuen uns auf das weitere Projekt mit engagierten touristischen Akteuren in Bad Ferienwalde.


Mehr Informationen finden Sie hier »

Ihr Ansprechpartner

Prof. Dr. Hartmut Rein
Geschäftsführer

Telefon: (030) 32 79 31 - 11
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


 

 

 

Aus dem BTE Blog


06.11.2017 Nachhaltigkeit im Deutschlandtourismus

Aktuelle Kurzstudie zu den Nachhaltigkeitsaktivitäten deutscher Tourismusdestinationen


11.07.2017 Institutionelle Nachhaltigkeit im Tourismus

7 Thesen zur Bedeutung für die Organisation und das Management einer DMO

 
 

Übersicht

schließen (x)