Regionale Tourismuskonzepte

Die ländlichen Tourismusregionen in Deutschland haben erkannt, dass „Ruhe und Erholung in intakter Natur“ weder ein Alleinstellungsmerkmal ist noch der Erschließung jüngerer und/oder neuer Zielgruppen dient. Im Vordergrund steht heute meist zielgruppenorientierte Marketingstrategien für Aktiv-Tourismus, Gesundheitstourismus etc. um Wanderer und Radfahrer, Kulturinteressierte, Familien oder Gesundheitstouristen etc. anzusprechen.

Regionale Tourismuskonzepte wollen/sollen aber mehr erreichen als das perfekte Angebot. Wichtiges Ziel ist für BTE die Entwicklung bzw. die Erlebbarkeit der „Seele“ der Region. Es gilt, den besonderen Charakter von Kultur und Natur einer Region, ihrer Geschichte und ihrer aktuellen Situation als wichtigen authentischen Sockel zu erkennen und zu nutzen.

Für Ihr regionales Tourismuskonzept bieten wir neben der allgemeinen Marketing- und Organisationsberatung ergänzende Schwerpunkte an:

  • Profilierung der regionalen Küche und der Direktvermarktung
  • Erlebbarkeit des authentischen Charakters der Region
  • Sicherung der Wirtschaftlichkeit der touristischen Infrastrukturen/Maßnahmen
  • Verknüpfung der zielgruppenorientierten Angebote für Aktiv-Tourismus
  • Inwertsetzung des spezifischen Status, z. B. als National- oder Geoparkregion

Tourismusmarketingkonzeption Fläming 2011 - 2015

This is a SEO version of Fläming Tourismus Page 1
To view this content in Flash, you must have version 8 or greater and Javascript must be enabled. To download the last Flash player click here

Ihre Ansprechpartner

Dr. Alexander Schuler
Geschäftsführer • Büroleitung Standort Berlin

Telefon: (030) 32 79 31 - 12
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


 

Dipl.-Ing. Mathias Behrens-Egge
Geschäftsführer • Büroleitung Standort Hannover

Telefon: (0511) 7 01 32 - 20
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


 

 

 
 

BTE empfiehlt


Management der Bildung und Veränderung von Destinationen

Ein prozessorientierter Ansatz im Tourismus

 

Übersicht

schließen (x)