Handlungsempfehlungen für die Sächsische Camping- und Caravaningbranche 2020



Autor:
Alexander Schuler, Hartmut Rein
Herausgeber:
BTE
Jahr:
2012

Broschüre als Abschluss des Projektes "Grundlagenstudie des Camping- und Caravaningmarktes in Sachsen" im Auftrag des Sächsischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr mit verdichteten Informationen zur Ist-Situation des Marktes und Handlungsempfehlungen für eine zukünftige Entwicklung.

Die Publikation ist Teil der Grundlagenstudie zur Analyse des Sächsischen Camping- und Caravaningmarktes aus dem Jahre 2012. Aufgabe des Projektes war es, mithilfe einer betriebswirtschaftlichen Totalerhebung des Marktes (inkl. Dauerstellplätze, mobile Stellplätze und Mietunterkünfte):

  1. eine aktuelle, vollständige und fundierte Datenbasis zu schaffen,
  2. eine umfassende Situationsanalyse des sächsischen Camping- und Carava-ningmarktes durchzuführen,
  3. und im Ergebnis Verbesserungspotentiale aufzuzeigen sowie strategische Handlungsempfehlungen 2020 abzuleiten.

Die Publikation bietet einen Überblick zur Ist-Situation der Branche in Sachsen und konkrete Handlungsempfehlungen für die Betriebe, Verbände, Marketingorganisationen, Kommunen und Landkreise wie für das Sächsische Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr.


Bibliografische Information


Alexander Schuler, Hartmut Rein BTE (Hrsg., 2012): Handlungsempfehlungen für die Sächsische Camping- und Caravaningbranche 2020 , Berlin, Dresden



Weitere Informationen (externe Webseiten)

» Download der Dokumentation beim LTV Sachsen

 

Aus dem BTE Blog


06.11.2017 Nachhaltigkeit im Deutschlandtourismus

Aktuelle Kurzstudie zu den Nachhaltigkeitsaktivitäten deutscher Tourismusdestinationen


11.07.2017 Institutionelle Nachhaltigkeit im Tourismus

7 Thesen zur Bedeutung für die Organisation und das Management einer DMO

 
 

Übersicht

schließen (x)