Altstadt von Tangermünde © 2013 Jürgen Mangelsdorf • Jürgen Mangelsdorf/flickr

Regionalmarken- und Kommunikationsstrategie für die Altmark Regionalmarketing, Markenentwicklung

 

Auftraggeber:

Regionale Planungsgemeinschaft Altmark


Der Wettbewerb der Regionen wird immer härter und der Handlungsbedarf insbesondere für ländlich geprägte Regionen damit größer. Vor diesem Hintergrund möchte die Altmark ihre Bekanntheit und ihre Attraktivität steigern. Im Kern soll dazu das Einzigartige der Region herausgearbeitet und eine neue Regionalmarke entwickelt werden.


Aufgabe

Der Wettbewerb der Regionen wird immer härter und der Handlungsbedarf insbesondere für ländlich geprägte Regionen damit größer. Vor diesem Hintergrund möchte die Altmark ihre Bekanntheit und ihre Attraktivität steigern. Im Kern soll dazu das Einzigartige der Region herausgearbeitet werden.


Leistungen

In Zusammenarbeit mit boy | Strategie und Kommunikation.

  1. Grundlagenermittlung: Reflektion bestehender Studien und Befragungen sowie Analyse regionaler Marken und Wettbewerber
  2. Ableitung der Regionalmarketing- und Kommunikationsstrategie, inkl. Ableitung eines Markenmodells, Markenarchitektur, Kernbotschaft, Zielgruppenstories, Medien- und Maßnahmenempfehlung etc.
  3. Markenentwicklung und Corporate Design, inkl. Wort-/Bildmarke, Corporate Design, Marken-Booklet, Corporate Design Manual
  4. Vorbereitung erster Medien und Maßnahmen

Eine intensive Einbindung regionaler Akteure erfolgt auf den folgenden Wegen:
  1. Durchführung von Expertengesprächen mit Schlüsselpersonen
  2. Kreativworkshop mit einer begleitenden Steuerungsgruppe sowie regelmäßige Treffen zur Reflektion des Arbeitsstandes
  3. Online-Befragung zur Einbindung eines großen Akteurskreises der Altmark
  4. Durchführung von Fokusgruppen zur Entwicklung des Persönlichkeitsprofil der Altmark


Erfolge

Im Rahmen der Neujahrsempfänge am 10. Januar 2014 im Musikforum Katharinenkirche in der Hansestadt Stendal sowie auf dem Gutshof Zichtau wurde die neue Marke „Die Altmark – Grüne Wiese mit Zukunft“ öffentlich durch die Landräte Carsten Wulfänger und Michael Ziche vorgestellt.
Darauf aufbauend wurden erste Maßnahmen der Kampagne umgesetzt, wie die Umsetzung einer Homepage sowie eines Imagefilms, eine Plakataktion in großen Städten Deutschlands sowie verschiedene Messeauftritte, u.a. auf der Internationalen Tourismus-Börse in Berlin.
In einem Implementierungsworkshop am 19.06.2014 wurden gemeinsam mit mehr als 30 Akteuren weitere Projektideen und Bedarfe zur Verankerung der Regionalmarke in der Region erarbeitet.



Weitere Informationen (externe Webseiten)

» Link zum unserem Kooperationspartner boy | Strategie und Kommunikation GmbH Kiel

» Homepage

» Imagefilm

 

Aus dem BTE Blog


22.03.2018 „Wegen Überfüllung geschlossen"?!

Lösungsansätze zum Umgang mit „Overcrowding"


06.11.2017 Nachhaltigkeit im Deutschlandtourismus

Aktuelle Kurzstudie zu den Nachhaltigkeitsaktivitäten deutscher Tourismusdestinationen


11.07.2017 Institutionelle Nachhaltigkeit im Tourismus

7 Thesen zur Bedeutung für die Organisation und das Management einer DMO

 
 

Übersicht

schließen (x)