Weihnachtsmann © 2012 Gerald Henseler • Gerald Henseler/pixelio.de

Erholungsortentwicklungskonzeption Himmelpfort Destinationsentwicklung, Fachbeitrag Stadtentwicklung

 

Auftraggeber:

Stadt Fürstenberg/Havel


Himmelfort ist einer von 16 staatlich anerkannten Erholungsorten im Land Brandenburg. BTE hat das bestehende Erholungsortentwicklungskonzept gemäß der neuen Marktbedingungen aktualisiert; der Ort kann seine Prädikatisierung erhalten.


Aufgabe

Himmelfort ist einer von 16 staatlich anerkannten Erholungsorten im Land Brandenburg. BTE war damit beauftragt, das bestehende Erholungsortentwicklungskonzept angesichts neuer Marktbedingungen zu aktualisieren, damit der Ort erneut eine Prädikatisierung erhält.


Leistungen

  1. Aktualisierung der allgemeinen und touristischen Ausgangssituation sowie der Entwicklung der letzten 10 Jahre
  2. Nachfrageanalyse und Aufarbeitung relevanter Trends
  3. Überprüfung der Konkurrenzsituation
  4. Zusammenfassung der Ergebnisse in einer Stärken-Schwächen-Chancen-Risiken-Analyse und Ableitung von Handlungspotentialen
  5. Aktualisierung und Herausarbeitung der Alleinstellung
  6. Aktualisierung und Herausarbeitung der Zielgruppenpotentiale
  7. Überprüfung des Leitbildes
  8. Überprüfung und Anpassung des Maßnahmenkataloges


Erfolge

Nach eingehender Prüfung beschied der Landesfachbeirat Tourismus Anfang Juli 2012, dass Himmelpfort weiterhin den Titel „staatlich anerkannter Erholungsort“ tragen darf.
Der Ortsbeirat hatte daraufhin zu einer öffentlichen Sitzung eingeladen, um den Einheimischen die Begründung, aber auch die Hinweise und Forderungen für die nächsten Jahre mitzuteilen.
Der Stadtverordnetenversammlung Fürstenberg wurde empfohlen, die Erholungsortskonzeption für Himmelpfort als Selbstbindung zu beschließen.

Ihr Ansprechpartner

Dipl.-Geogr. Katharina Meifert
Senior Consultant

Telefon: (030) 32 79 31 - 13
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


 

 

 

Aus dem BTE Blog


06.11.2017 Nachhaltigkeit im Deutschlandtourismus

Aktuelle Kurzstudie zu den Nachhaltigkeitsaktivitäten deutscher Tourismusdestinationen


11.07.2017 Institutionelle Nachhaltigkeit im Tourismus

7 Thesen zur Bedeutung für die Organisation und das Management einer DMO

 
 

Übersicht

schließen (x)