Einblick Gärten der Welt © • BTE

Vollendung der Gärten der Welt, Berlin Potenzialanalyse, Fördermittelakquisition

 

Auftraggeber:

Grün Berlin GmbH


Der Erholungspark Marzahn mit den „Gärten der Welt“ wird erweitert und für die IGA 2017 vorbereitet. BTE unterstützt die Fördermittelbeantragung für ein neues Besucherzentrum und weitere Projekte mit Prognosen zur touristischen Bedeutung und zu sozioökonomischen Effekten.


Aufgabe

Die Gärten der Welt sind eine Parklandschaft im Osten Berlins mit mehreren Gartenlandschaften, die Gärten verschiedener Kulturkreise der Welt repräsentieren. Der beeindruckende Erfolg (über 730.000 Besuchern im Jahr 2012) soll durch die geplante Erweiterung und die Errichtung eines Besucherzentrums gesteigert werden, gleichzeitig soll das Gelände für die Ausrichtung der Internationalen Gartenschau 2017 vorbereitet werden. BTE hat das Projekt über mehrere Stufen begleitet.


Leistungen

  1. Grobkonzept zur Ausrichtung und zum Raumprogramm der Gastronomie
  2. Prognose der Nachfrage-Effekte und der Wirtschaftlichkeit des Besucherzentrums
  3. Prognose der sozioökonomischen Effekte im Umfeld der Parkanlage
  4. Potenzialanalyse für die Effekte der Erweiterung nach Osten und der Anbindung an das U-Bahn-Netz
  5. Angebotskonzept für die Einbindung des Kienbergs in die Parkanlage
  6. Potenzialanalyse für die Erneuerung der Tropenhalle mit balinesischem Garten


Erfolge

Die erarbeiteten Potenzialanalysen waren Grundlage für erfolgreiche Fördermittelanträge und damit für die Realisierung des Besucherzentrums und weiterer Projekte. Der Architektenwettbewerb ist abgeschlossen, im Sommer 2016 kann das neue Besucherzentrum eröffnet werden.

 


Weitere Bilder / Impressionen

  • © GrünBerlin • BTE

 


» alle Bilder anzeigen

 

Ihr Ansprechpartner

Dipl.-Geogr. Harald Geißler
Senior Consultant

Telefon: (0511) 7 01 32 - 30
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


 

 

 

Aus dem BTE Blog


06.11.2017 Nachhaltigkeit im Deutschlandtourismus

Aktuelle Kurzstudie zu den Nachhaltigkeitsaktivitäten deutscher Tourismusdestinationen


11.07.2017 Institutionelle Nachhaltigkeit im Tourismus

7 Thesen zur Bedeutung für die Organisation und das Management einer DMO

 
 

Übersicht

schließen (x)