Blick von der Wasserkuppe © • BTE

Neustrukturierung Dachmarke / Tourismus der Rhön Organisationsstrategie

 

Auftraggeber:

ARGE Rhön


Die Mitglieder ARGE Rhön möchten die länderübergreifende Zusammenarbeit der touristischen Gremien und Organisationseinheiten der Rhön durch eine Modifizierung bestehender Organisationseinheiten verbessern. Hierzu wird ein neues Organisationsmodell entwickelt, welches die Zusammenarbeit und den Einsatz der Ressourcen der Tourismusorganisationen in den fünf Landkreisen der drei Bundesländer optimiert.


Aufgabe

Die fünf Landkreise der ARGE Rhön (Landkreise Bad Kissingen und Rhön-Grabfeld in Bayern, Landkreis Fulda in Hessen und die Landkreise Schmalkalden-Meiningen und Wartburgkreis in Thüringen) möchten die länderübergreifende Zusammenarbeit der touristischen Gremien und Organisationseinheiten der Rhön durch eine Modifizierung bestehender Organisationseinheiten verbessern. Im Rahmen der ausgeschriebenen Leistungen ist deshalb ein Modell für die Zusammenführung der touristischen Gremien und Organisationseinheiten der Rhön unter der zukünftigen Leitung der Dachmarke Rhön GmbH zu entwickeln.


Leistungen

Die BTE Leistung umfasst folgende Arbeitspakete:

  1. Analyse und Bewertung Organisationsstrukturen: Untersuchung der Rahmenbedingungen und Geschäftsprozesse, umfangreiche Expertengespräche und Lernen von anderen Prozessen
  2. Zukunftswerkstatt: Diskussion Lagebild und Formulierung von Leitzielen und Zukunftsaufgaben
  3. Modellentwicklung für Dachmarke, Tourismus und ARGE
  4. Moderation des Prozesses und Abstimmung mit dem Auftraggeber sowie Einbindung zahlreicher Akteure


Erfolge

Das Projekt ist im September 2014 mit der Auftaktberatung gestartet und hat eine Laufzeit von sechs Monaten. Am 10. März 2015 fand in Bad Kissingen die Zukunftswerkstatt mit 33 Akteuren aus der gesamten Rhön statt. Am 11.6.2015 haben sich die fünf Landräte der Mitgliedslandkreise der ARGE Rhön einstimmig auf eine grundlegende Neustrukturierung der Bereiche Tourismus und Dachmarke Rhön und auf das von BTE vorgeschlagene Modell geeinigt. Ende Juli 2015 wurde der Abschlussbericht vorgelegt.



Weitere Informationen (externe Webseiten)

» Presseartikel im Vorfeld der Zukunftswerkstatt "Neue Tourismus-Struktur für die Destination Rhön"

Artikel aus den Fuldaer Nachrichten vom 17. Februar 2015

» BTE News zur Zukunftswerkstatt "Auf der Suche nach einem neuen Modell für die Rhön"

» Die Rhön zieht an einem Strang

Main Post vom 22.3.2015 zur realisierten Zukunftswerkstatt

» TV Beitrag zur Präsentation des Orga-Modells (11.6.2015, TV Touring)

 


Weitere Bilder / Impressionen

  • © Alexander Schuler • BTE
  • © Alexander Schuler • BTE
  • © Alexander Schuler • BTE

 


» alle Bilder anzeigen

 

Ihr Ansprechpartner

Dr. Alexander Schuler
Geschäftsführer • Büroleitung Standort Berlin

Telefon: (030) 32 79 31 - 12
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


 

 

 

Aus dem BTE Blog


06.11.2017 Nachhaltigkeit im Deutschlandtourismus

Aktuelle Kurzstudie zu den Nachhaltigkeitsaktivitäten deutscher Tourismusdestinationen


11.07.2017 Institutionelle Nachhaltigkeit im Tourismus

7 Thesen zur Bedeutung für die Organisation und das Management einer DMO

 
 

Übersicht

schließen (x)