©

Erweiterung des Freizeitanlage Tankumsee Standortentwicklung

 

Auftraggeber:

Tankumsee Betriebsgesellschaft mbH


Die geplante Verdoppelung der Seeoberfläche und Uferfläche ermöglicht die Ansiedlung neuer touristischer Nutzungen. Mit der Machbarkeitsstudie von BTE wurden das Nutzungs- und Gestaltungskonzept erarbeitet und die Perspektiven auf Wirtschaftlichkeit geprüft.


Aufgabe

Der Tankumsee ist ein beliebter Freizeitsee am Südrand der Lüneburger Heide. Die Wasserfläche soll von 100 auf 150 ha erweitert werden, entlang der neuen Uferbereiche sollen tragfähige touristische Angebote entstehen. BTE wurde beauftragt, Vorschläge für touristische Nutzungen zu entwickeln und zu prüfen. Ziel war eine fundierte Planungs- und Entscheidungsgrundlage für die kommunale Tankumsee Betriebsgesellschaft mbH.


Leistungen

  1. Einbindung in das regionale touristische Angebot (Angebot- und Nachfrageanalyse);
  2. Entwicklung und Prüfung der Chancen und Risiken denkbarer Angebote (Feriendorf, Wasserski, Gastronomie, Event-Flächen etc.);
  3. Entwurf und Abstimmung des Flächennutzungskonzepts;
  4. Marketingkonzept/Ausarbeitung der Alleinstellungsmerkmale;
  5. Besucherpotenzialanalyse und -prognose;
  6. Ausarbeitung von Personal- und Betriebskonzept, Wirtschaftlichkeitsprognose.


Erfolge

Die von BTE empfohlene Kombination von Freizeit- und Ferienangeboten, verpachteten und selbst betriebenen Angeboten und die räumliche Trennung der Angebote haben den Aufsichtsrat und die beteiligten Gebietskörperschaften überzeugt. Die planungsrechtlichen Vorarbeiten sind weitgehend abgeschlossen, das Finanzierungskonzept (Kombination von Erträgen aus Sandabbau und Flächenverkäufen) befindet sich im kommunalen Entscheidungsprozess.

Ihr Ansprechpartner

Dipl.-Geogr. Harald Geißler
Senior Consultant

Telefon: (0511) 7 01 32 - 30
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


 

 

 

Aus dem BTE Blog


06.11.2017 Nachhaltigkeit im Deutschlandtourismus

Aktuelle Kurzstudie zu den Nachhaltigkeitsaktivitäten deutscher Tourismusdestinationen


11.07.2017 Institutionelle Nachhaltigkeit im Tourismus

7 Thesen zur Bedeutung für die Organisation und das Management einer DMO

 
 

Übersicht

schließen (x)