Kaiser-Wilhelm-Denkmal an der Porta Westfalica © • Stadt Porta Westfalica

Kaiser-Wilhelm-Denkmal an der Porta Westfalica Machbarkeitsstudie, Standortentwicklung

 

Auftraggeber:

Kreis Minden-Lübbecke, Amt für Wirtschaftsförderung und Kreisentwicklung


Das imposante Denkmal lockt jährlich rd. 150.000 Besucher an, die jedoch nur kurz verweilen. BTE erarbeitet das Konzept zur Steigerung des Aufenthaltswerts und der Effekte für den regionalen Tourismus sowie zur Bewirtschaftung des Bereichs.


Aufgabe

Das Kaiser-Wilhelm-Denkmal thront raumprägend über der Stadt Porta Westfalica und bietet seinen Besuchern neben der beeindruckenden Wirkung des Monuments einen ebenso beeindruckenden Panoramablick von der Aussichtsterrasse. Trotz vieler Besucher werden keine Einnahmen erzielt, das Monument wird nicht inwertgesetzt. BTE wurde mit der Erarbeitung eines Standortentwicklungskonzepts beauftragt.


Leistungen

  1. Moderation der Workshop-Reihe mit Vertretern aller relevanten Institutionen (LWL, Naturschutz, Forst, Stadt, Kreis, Tourismus etc.)
  2. Bestandsaufnahme, SWOT-Analyse zur aktuellen Inwertsetzung von Denkmal und Umfeld
  3. Angebots- und Attraktivitätskonzept zur Steigerung der touristischen Nachfrage
  4. Konzept zur Einordnung und Einbindung des Denkmals in die touristische Landschaft
  5. Konzept zur Erneuerung des gastronomischen Angebots im Bereich des Denkmals, Prüfung von Varianten
  6. Nachfrageprognose und Wirtschaftlichkeitskonzept zur Bewirtschaftung von Denkmal und Großparkplatz


Erfolge

Das Entwicklungskonzept wurde von den beteiligten Partnern aufgegriffen; der Landschaftsverband Westfalen-Lippe als Eigentümer des Denkmals hat eine umfassende Sanierung und Erneuerung des Standorts inklusive Einrichtung einer Gastronomie im Denkmal-Sockel beschlossen. Die Baumaßnahmen laufen; im Jahr 2016 wird das Projekt mit einem Volumen von rd. 5 Mio. Euro abgeschlossen sein.

Ihr Ansprechpartner

Dipl.-Geogr. Harald Geißler
Senior Consultant

Telefon: (0511) 7 01 32 - 30
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


 

 

 

Aus dem BTE Blog


06.11.2017 Nachhaltigkeit im Deutschlandtourismus

Aktuelle Kurzstudie zu den Nachhaltigkeitsaktivitäten deutscher Tourismusdestinationen


11.07.2017 Institutionelle Nachhaltigkeit im Tourismus

7 Thesen zur Bedeutung für die Organisation und das Management einer DMO

 
 

Übersicht

schließen (x)