Historischer Stadthafen in Nordhorn © 2013 Christian Rieck; Graf Ship e. V. • Christian Rieck; Graf Ship e. V.

Belebung des historischen Stadthafen in Nordhorn Fachbeitrag Stadtentwicklung

 

Auftraggeber:

Harald Geißler


Der traditionsreiche Standort soll mit einem Museumsschiff belebt werden. BTE prüft die Perspektiven für die Bewirtschaftung des Schiffs und für die Einbindung des Standorts in das Stadtmarketing.


Aufgabe

Der Verein Graf Ship e. V. hat ein historisches Plattbodenschiff erworben, das nach seiner Sanierung das maritime Erbe in der Stadt Nordhorn in Erinnerung rufen soll. Für die Akquisition von Fördermitteln soll geprüft werden, ob das Schiff sinnvoll bewirtschaftet werden kann und wie es in das Stadtmarketing eingebunden werden kann.


Leistungen

  1. Standort- und Umfeld-Analyse für den anvisierten Liegeplatz; Erfassung der Potenziale für das Stadtmarketing
  2. Objektprüfung; Erfassung und Bewertung der Nutzungs- und Einsatzmöglichkeiten für das Schiff
  3. Gastronomiekonzept: Entwurf und Prüfung von Varianten für die gastronomische Nutzung; Abschätzung der Ertragspotenziale
  4. Marketingkonzept inkl. Anforderungsprofil für die Ausstattung des Schiffs und des Standorts zur Optimierung der Effekte


Erfolge

Auf Basis des Gutachtens wurden vom Rat der Stadt und von den angesprochenen Sponsoren die Mittel für die Sanierung des Schiffs bereitgestellt. Der Alte Stadthafen bildet nun mit der Jantje einen attraktiven Abschluss der Fußgängerzone. Mehrmals im Jahr ist die Jantje im überregionalen Kanalnetz als Sympathieträger für Nordhorn unterwegs.

 

Aus dem BTE Blog


15.02.2017 „Green Meetings“ – mehr als ein Schlagwort

7 Erfolgsfaktoren von Grünen Tagungen am Beispiel der greenmeetings und events


09.11.2016 Wirtschaft ist für den Menschen da

Die Gemeinwohlberichterstattung im Tourismus

 
 

Übersicht

schließen (x)