©

Reitregelung in NRW Fachgutachten

 

Auftraggeber:

Ministerium für Umwelt und Naturschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz des Landes NRW


Die rechtlichen Regelungen für das Reiten und Fahren in NRW sollen geprüft und ggf. optimiert werden. Das Umweltministerium hat BTE mit einem Gutachten zur Reitregelung in NRW beauftragt.


Aufgabe

Die derzeitige Reitregelung in NRW ist im Vergleich zu anderen Bundesländern restriktiv und aufwändig. Das bevölkerungsreichste Bundesland hat den höchsten Pferdebestand und die meisten Reiter. V. a. am Rande der Ballungsgebiete wollen viele Reiter ins Gelände. Die gültige Reitregelung vermutet ein erhöhtes Konfliktpotenzial und entsprechenden Regelungsbedarf. Pferdehaltung ist ein wichtiger Wirtschaftsfaktor im ländlichen Raum und wirkt dem Strukturwandel entgegen. Reiten & Fahren sind als gleichrangige Erholungswünsche - wie Wandern, Radfahren u. a. - zu berücksichtigen. Nach 30 Jahren restriktivem Reitrecht in NRW soll die Wirkung der Regelungen in der Praxis überprüft werden.


Leistungen

  1. landesweite Befragung aller Kreise, kreisfreien Städte und Biologischen Stationen
  2. Situationsanalyse in drei Beispielregionen
  3. Bewertung der Reitregelung in NRW, auch im Vergleich zu den Reitregelungen anderer Bundesländer
  4. Empfehlungen zur Optimierung der Reitregelung in NRW, Vorschläge zur rechtlichen Umsetzung (Kooperation mit Dr. jur. Niederstadt)


Erfolge

Das Land NRW stellt - in Zusammenarbeit mit der VFD und den Pferdesportverbänden Rheinland & Westfalen - die bestehende Reitregelung auf den Prüfstand. Aufbauend auf der fundierten Analyse der Regelungen zeigt das Gutachten Alternativen zur derzeitigen Reitregelung auf. Die Vorschläge betreffen Regelungen für Reiten im Wald, Kennzeichnungspflicht & Reitabgabe. Die Umsetzung des Gutachtens wird aktuell im Umweltministerium NRW abgestimmt.



Weitere Informationen (externe Webseiten)

» Download des Gutachtens

» Infoblatt zum Werdegang und Stand der Diskussion um das Reitrecht NRW

Stand 2014

Ihr Ansprechpartner

Dipl.-Ing. Ulrike Franke
Senior Consultant

Telefon: (0511) 7 01 32 - 70
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


 

 

 

Aus dem BTE Blog


06.11.2017 Nachhaltigkeit im Deutschlandtourismus

Aktuelle Kurzstudie zu den Nachhaltigkeitsaktivitäten deutscher Tourismusdestinationen


11.07.2017 Institutionelle Nachhaltigkeit im Tourismus

7 Thesen zur Bedeutung für die Organisation und das Management einer DMO

 
 

Übersicht

schließen (x)