Karte Fraport und Umgebung © • BTE

Ausbau Flughafen Frankfurt Fachbeitrag Planungs- und Genehmigungsverfahren

 

Auftraggeber:

fraport AG


BTE prüft und prognostiziert die Auswirkungen des Flughafenausbaus auf die Freizeit- und Erholungsnutzung im Raum Frankfurt/Main und gibt Hinweise für das Kompensationskonzept im Rahmen der UVS zum Planfeststellungsverfahren.


Aufgabe

Die Fraport AG Frankfurt beabsichtigte die bedarfsgerechte kapazitative Erweiterung des Flughafens durch Neubau einer Landebahn, die Neuerrichtung von Passagier- und Frachtanlagen, verbunden mit Maßnahmen im verkehrlichen Bereich sowie für Ver- und Entsorgungsanlagen. Als eine der Grundlagen für die Prognose und Bewertung der Auswirkungen dieser baulichen Maßnahme im Rahmen der erforderlichen Umweltverträglichkeitsstudie (UVS) zum Planfeststellungsverfahren wurde BTE beauftragt das tatsächliche Nutzungsspektrum, die Nutzungsfrequenz und -intensität von Freizeit und Erholung mit entsprechendem räumlichen Bezug herauszuarbeiten.


Leistungen

  1. Ermittlung von Art und Umfang der realen Freizeit- und Erholungsnutzungen im großräumigen Umfeld (Felduntersuchungen, Befragungen, Literaturarbeit)
  2. Herausarbeitung der unterschiedlichen Freizeit- und Erholungsmuster unter Berücksichtigung der spezifischen Motive von Freizeitnutzern
  3. Formulierung gutachterlicher Hinweise für das Kompensationskonzept im Rahmen der UVS sowie für erholungsbezogene Entwicklungsmaßnahmen im Landschaftspflegerischen Begleitplan (LBP) (u. a. Verbesserung der freizeitrelevanten Ausstattung, Vernetzung der Erholungsinfrastruktur)


Erfolge

Die Analyseergebnisse und Vorschläge der BTE-Studie haben in der Region eine Versachlichung der kontroversen Diskussion über die Beeinträchtigung des Erholungswertes und der Freizeitnutzung erleichtert. Die Tragfähigkeit und Akzeptanz des Kompensationskonzepts wurde verbessert, was mit dazu beigetragen hat, dass - nach einem langwierigen Planungsprozess - am 18.12.07 ein Planfeststellungsbeschluss herbeigeführt werden konnte. Seit dem 20.01.2009 befindet sich das Flughafenprojekt in der Bauphase.

Ihr Ansprechpartner

Prof. Dr. Wolfgang Harfst
Wissenschaftlicher Beirat

Telefon: (0511) 7 01 32 - 0
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


 

 

 

Aus dem BTE Blog


06.11.2017 Nachhaltigkeit im Deutschlandtourismus

Aktuelle Kurzstudie zu den Nachhaltigkeitsaktivitäten deutscher Tourismusdestinationen


11.07.2017 Institutionelle Nachhaltigkeit im Tourismus

7 Thesen zur Bedeutung für die Organisation und das Management einer DMO

 
 

Übersicht

schließen (x)