Projekte: 217 • Seite 8 von 11

Professionalisierung der Sächsischen Touristinformationen Marktforschung, Organisation, Situationsanalyse 

BTE ist damit beauftragt, eine umfassende Analyse der Touristinformationen im Freistaat Sachsen durchzuführen sowie im Ergebnis Handlungsempfehlungen zur organisatorischen Stärkung und Professionalisierung der Einrichtungen abzuleiten.

mehr lesen »

Professionelles Wegemanagement und Marketing für den Rheinterrassenweg Organisationsstrategie 

In Rheinland-Pfalz haben sich 13 Kommunen von Mainz bis Worms zusammen gefunden und den Rheinterrassenweg als attraktiven Wanderweg entwickelt, welcher im April 2014 eröffnet wurde. Gesucht wird nun eine Lösung für das gemeinsame Wegemanagement und Marketing, um die Qualität des Weges zu erhalten und weiterzuentwickeln wie auch Gäste für das Erwandern der Wegstrecke zu begeistern.

mehr lesen »

Qualifizierung für Naturparke Moderation, Naturparkberatung 

BTE moderiert die mehrtägige Fortbildung für Naturparkmanager und erarbeitet Arbeitshilfen zu Themen wie Verkehrssicherungspflicht, Umweltbildungszentren etc.

Qualitäts-Naturpark Steinhuder Meer Naturparkberatung 

Die Naturparke Deutschlands können sich als "Qualitäts-Naturpark" zertifizieren lassen. BTE unterstützt den Naturpark Steinhuder Meer bei der Re-Zertifizierung bzw. bei der Ausarbeitung der umfangreichen Teilnahmeunterlagen.

mehr lesen »

Rad-, Wander- und Reitrouten in Neumünster Beschilderungsplanung 

Im Jahr 2008 hatte BTE das Konzept für landschaftsbezogene Infrastruktur erarbeitet. Auf dieser Grundlage erarbeitet BTE das wegweisende Beschilderungskonzept und ergänzende Informationstafeln und unterstützt die Realisierung.

mehr lesen »

Radrouten für die Region Hannover Wegekonzept, Beschilderungsplanung 

Die Region Hannover hat ihr Radroutennetz erweitert. BTE hat dafür 12 neue Top-Routen entwickelt, die die hohen Ansprüche für die touristische Vermarktung auf regionaler und Landesebene erfüllen.

mehr lesen »

Regionale Kooperation im RWK Neuruppin Marketing- & Organisationsberatung 

BTE erarbeitete das Konzept zur Entwicklung des Tourismus als Wirtschaftsfaktor im Kooperationsraum RWK Neuruppin. Kernaufgabe ist die Optimierung und Qualifizierung der touristischen Organisationsstrukturen.

mehr lesen »

Regionale touristische Organisationsformen im Land Brandenburg  

BTE ist in Kooperaton mit MD Rechtsanwälte mit der Evaluierung der aktuellen, regionalen Organisationsstrukturen im Land Brandenburg beauftragt. Ferner sollen Empfehlungen entwickelt werden, wie an den Marktaufgaben orientierte, neue Reisegebietsstrukturen aussehen könnten.

mehr lesen »

Regionaler Dialogprozess Steigerwald Moderation 

Mit einem mehrstufigen Dialogprozess mit allen Interessengruppen soll die Entscheidung der Region über den künftigen Schutz der Natur- und Kulturlandschaft Steigerwald vorbereitet werden. BTE moderiert den Prozess im Auftrag des Bayerischen Umweltministeriums.

mehr lesen »

Regionalmarken- und Kommunikationsstrategie für die Altmark Regionalmarketing, Markenentwicklung 

Der Wettbewerb der Regionen wird immer härter und der Handlungsbedarf insbesondere für ländlich geprägte Regionen damit größer. Vor diesem Hintergrund möchte die Altmark ihre Bekanntheit und ihre Attraktivität steigern. Im Kern soll dazu das Einzigartige der Region herausgearbeitet und eine neue Regionalmarke entwickelt werden.

mehr lesen »

Reisegebiet Fläming - Strategien für die Zukunft Marketingstrategie, Markenentwicklung 

Erarbeitung einer neuen Marketingstrategie inkl. Maßnahmenkatalog für Marken-, Produkt-, Kommunikations- und Verbandspolitik für den Fläming.

mehr lesen »

Reiten in der Mitte Niedersachsen Regionales Konzept, Moderation 

Auf der Grundlage einer regionalen Bestandsanalyse und in Abstimmung mit den Partnern in der Region lieferte BTE Empfehlungen zur Entwicklung als Reitregion. Im Mittelpunkt stehen Leuchtturmangebote und der Aufbau eines Netzwerkes rund ums Pferd.

mehr lesen »

Reiterland Niedersachsen - Strategiekonzept Potenzialanalyse, Landesweites Konzept 

Pferdesport und Reittourismus sind in Niedersachsen ein bedeutender Wirtschaftsfaktor. Das Strategiepapier "Reiterland Niedersachsen" von BTE fasst zusammen, wie diese Potenziale für das Land genutzt werden können.

mehr lesen »

Reitkonzept Südheide Kommunikationsstrategie, Reitwegeentwicklung 

Die Region Südheide will ihr reittouristisches Angebot entwickeln und vermarkten. Als Grundlage dafür hat sie BTE mit der Erarbeitung eines Reitkonzeptes beauftragt.

mehr lesen »

Reitregelung in NRW Fachgutachten 

Die rechtlichen Regelungen für das Reiten und Fahren in NRW sollen geprüft und ggf. optimiert werden. Das Umweltministerium hat BTE mit einem Gutachten zur Reitregelung in NRW beauftragt.

mehr lesen »

Reitregion Hoher Fläming Produktstrategie und -vermarktung 

BTE hat im Rahmen eines landesweiten Modellprojektes in Brandenburg die 110 km lange Naturparkreitroute entwickelt. Die Wanderreitroute bezieht die vorhandenen Reit- und Gastbetriebe mit ein und wurde mehrfach ausgezeichnet.

mehr lesen »

Reittourismus im Biosphärenreservat Bliesgau Reittouristisches Entwicklungskonzept 

Das Reitkonzept von BTE zeigt die Potenziale und geeignete Infrastruktur- und Marketingmaßnahmen auf, um die saarländische Region Bliesgau reittouristisch zu entwickeln.

mehr lesen »

REK für den Landkreis Nordvorpommern Regionales Entwicklungskonzept 

Der Landkreis Nordvorpommern ist ein peripherer Raum mit geringer Wirtschaftskraft; alle Potenziale zur Förderung der Regionalentwicklung müssen ausgeschöpft werden. In dem von BTE erarbeiteten REK werden die Planungen und Projekte in Teilräumen und verschiedenen Handlungsfeldern abgestimmt.

mehr lesen »

REK für den Regionalverbund Warbel-Recknitztal Regionales Entwicklungskonzept 

Mit dem von BTE erarbeiteten REK haben sich die im Regionalverbund Warbel-Recknitztal zusammengeschlossenen drei Landkreise, fünf Ämter und drei Städte erfolgreich um Aufnahme in das EU-Förderprogramm LEADER beworben.

mehr lesen »

REK für die Region Cottbus-Guben-Forst Regionales Entwicklungskonzept 

Der Braunkohletagebau ist im REK-Gebiet noch aktiv, der Landschaftswandel soll aktiv gestaltet werden. Zentrale Ziele sind der Aufbau einer modernen Energielandschaft und Arbeitsplätze durch Freizeit und Tourismus. Mit dem REK hat BTE eine Strategie für diese Umbruchphase erarbeitet.

mehr lesen »

Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11

Übersicht

schließen (x)