Aktivtourismus

Der touristische Erfolg von Regionen im ländlichen Raum wird wesentlich über die Qualität und Attraktivität der Aktiv-Angebote bestimmt. „Ruhe & Erholung im xx-Land“ war gestern, heute wird das Image von hochwertigen Angeboten für die einzelnen Zielgruppen (Wanderer, Reiter, Radfahrer etc.) getragen.

Wir bieten Ihnen unsere Unterstützung beim Ausbau Ihrer Qualitäten im:

 

Aktivtourismus als Bestandteil des Naturtourismus findet oftmals in Großschutzgebieten statt. BTE verfügt über mehr als 25 Jahre Erfahrung in der Entwicklung des Naturtourismus der Großschutzgebiete in Deutschland und Europa. Besonderen Wert legen wir darauf, dass Sie Ihren Gästen intensives Naturerlebnis als besondere Qualität bieten und vermitteln können, und dass sensible Gebiete durch Besucherlenkung entlastet werden.

Ab Ende September 2015 startet die erste breit angelegte Online-Befragung zum Naturerlebnis-Monitor Deutschland. Mit der neuen Marktforschungsstudie will BTE differenziert herausfinden, was Tages- und Übernachtungsgäste tun, wenn sie Naturlandschaften besuchen, wie sie die Reise vorbereiten und wie bekannt die Schutzgebiete in Deutschland sind. Die Ergebnisse werden im März kommenden Jahres auf der ITB Berlin vorgestellt. Nähere Informationen zur Studie gibt es HIER.

Ihre Ansprechpartner

Dipl.-Ing. Mathias Behrens-Egge
Geschäftsführer • Büroleitung Standort Hannover

Telefon: (0511) 7 01 32 - 20
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


 

Prof. Dr. Hartmut Rein
Geschäftsführer

Telefon: (030) 32 79 31 - 11
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


 

 

 

Aus dem BTE Blog


15.02.2017 „Green Meetings“ – mehr als ein Schlagwort

7 Erfolgsfaktoren von Grünen Tagungen am Beispiel der greenmeetings und events


09.11.2016 Wirtschaft ist für den Menschen da

Die Gemeinwohlberichterstattung im Tourismus

 
 

Übersicht

schließen (x)