News

Workshop zur Entwicklung einer „Brandenburgischen Seenplatte“

Workshop zur Entwicklung einer „Brandenburgischen Seenplatte"
Am vergangenen Mittwoch moderierte Dr. Alexander Schuler im Ziegeleipark Mildenberg den zweiten Workshop zur Entwicklung einer Brandenburgischen Seenplatte. Ca. 30 Teilnehmer diskutierten in verschiedenen Kleingruppen, welche Erfordernisse es bei der Entwicklung einer Marke, einer gemeinsamen Organisationsstruktur, von Angebot, Infrastruktur bis Innenmarketing zu beachten gilt. Grundlage und Orientierung bietet der DMO-Leitfaden vom Land Brandenburg, welcher von BTE entwickelt wurde.
 
Deutlich wurde, dass es in dem Prozess noch zahlreiche Fragen zu beantworten gilt. Aber wer nicht fragt… Stück für Stück kommen die Akteure aus den Reisegebieten des Ruppiner Seelandes, des Landkreises Barnim und des Südens der Uckermark der Bildung einer starken Destinationseinheit näher.
 
Die Initiative wird von der Wassertourismus Initiative Nordbrandenburg (WIN) c/o WInTO GmbH – Wirtschafts-, Innovations- und Tourismusförderung Oberhavel GmbH unterstützt. Gefördert wurde die Veranstaltung vom Ministerium für Wirtschaft und Energie (MWE) des Landes Brandenburg, welches ein Interesse an der Bildung wettbewerbsfähiger Destinationen im Land hat.
 
Danke an den Ziegeleipark Mildenberg für die Bereitstellung der Räumlichkeiten unter Wahrung der Hygiene- und Abstandsregeln. Einen Teil der Veranstaltung konnten wird aufgrund des grandiosen Wetters außerhalb in dem „Trockenschuppen“ realisieren.
 

Weiterführende Informationen: