BTE Web-Blog Tourismus im ländlichen Raum


Blogeinträge gesamt: 10 • Seite 1 von 2

„Wegen Überfüllung geschlossen"?!

Lösungsansätze zum Umgang mit „Overcrowding" 

Silke Heck • 22.03.2018


„Overcrowding" war eines DER Themen der ITB. Kein Wunder: Im Sommer 2017 verging kaum ein Tag, an dem die Zeitungen nicht von Destinationen berichteten, die scheinbar an ihre Kapazitätsgrenze stoßen. Auch in der Fachpresse gab es einige Artikel, die sich mit Ursachen und Auswirkungen von „Übertourismus" beschäftigten. Das Problem ist erkannt und verstanden – nun geht es darum, sinnvolle Lösungen zu finden und diese umzusetzen. Ein paar konkrete Ansätze, die größtenteils auch auf der ITB thematisiert wurden, möchte ich gerne vorstellen.

8 Tipps, um die Arbeit einer Tourist Information erfolgreicher zu gestalten

Oliver Melchert • 11.10.2016


In diesem Blogbeitrag möchte ich meine Erlebnisse aus dem Besuch der öffentlichen Tourist Information von Miami Beach nutzen, um daraus Anregungen und Ideen für den Betrieb von Tourist Informationen zu formulieren. In Deutschland bietet uns der Deutsche Tourismusverband (DTV) Halt und Anleitung mit einem festen Rahmen an Kriterien zum erfolgreichen Betrieb einer Tourist Information. Aufbauend auf der wichtigen Auszeichnung des roten „i“ durch den DTV zur Sichtbarmachung inhaltlicher Qualität für den Gast möchte ich in meinem Blogbeitrag auf die emotionale Erlebnisgestaltung und Verkaufssteuerung im persönlichen Kontakt in einer Tourist Information eingehen.

Professionalisierung von Touristinformationen

Leichter gesagt als getan 

Dr. Alexander Schuler • 16.08.2016


Im Freistaat Sachsen haben wir die dortigen 224 Touristinformationen (TI) mittels Mystery-Checks (persönlich, telefonisch, e-Mail), einer Webseitenanalyse und mittels Strukturfragebogen zur Organisation und Finanzierung 2015 unter die Lupe genommen. Ein Praxisleitfaden zur Professionalisierung der sächsischen TI wurde im August 2016 veröffentlicht (siehe Link unten) und zentrale Handlungsempfehlungen gegeben. Auf mehrfache Nachfragen will ich nachfolgend gern wesentliche Erkenntnisse und Tipps geben, da sich die Strukturen in Sachsen nicht wesentlich von denen in den anderen Bundesländern unterscheiden.

Nachhaltigkeit in Destinationen

Was braucht’s für die Umsetzung? 

Martin Balaš • 18.05.2016


Auf der ITB Berlin 2016 haben wir gemeinsam mit dem DTV, BMUB und BfN den Praxisleitfaden „Nachhaltigkeit im Deutschlandtourismus“ präsentiert und waren erstaunt vom großen Publikumsandrang. Seitdem bekommen wir fast täglich Anfragen zum Leitfaden. Das Interesse am Thema ist also geweckt und viele DMO-Manager fragen sich nun, wie sie ganz konkret in die Umsetzung gehen können. Die folgenden Punkte sollen eine erste Anregung geben, welche Eckpfeiler es braucht, um das Thema Nachhaltigkeit in der eigenen Destination praktisch anzupacken.

Nachhaltiger Tourismus – ein gesamtstrategischer Ansatz

Dr. Alexander Schuler • 19.12.2014


Aktuelle Diskussionen wie jüngst angeregt auf dem Deutschen Tourismustag oder durch die neue Förderperiode bewegen mich, ein wenig Klarheit in die Diskussion zu bringen, und die Frage zu beantworten: Was ist Nachhaltiger Tourismus? Gibt es hierfür eine Nachfrage? Das Thema ist meiner Meinung nach nur eingeschränkt als Marketinginstrument geeignet. Angesichts veränderter Rahmenbedingungen und Trends ist der nachhaltige Tourismus vielmehr als gesamtstrategischer Ansatz zu verstehen. Hierzu nachfolgend ein paar Gedanken.

Seite: 1 2

Übersicht

schließen (x)