BTE Web-Blog Tourismus im ländlichen Raum


Blogeinträge gesamt: 2 • Seite 1 von 1

„Wegen Überfüllung geschlossen"?!

Lösungsansätze zum Umgang mit „Overcrowding" 

Silke Heck • 22.03.2018


„Overcrowding" war eines DER Themen der ITB. Kein Wunder: Im Sommer 2017 verging kaum ein Tag, an dem die Zeitungen nicht von Destinationen berichteten, die scheinbar an ihre Kapazitätsgrenze stoßen. Auch in der Fachpresse gab es einige Artikel, die sich mit Ursachen und Auswirkungen von „Übertourismus" beschäftigten. Das Problem ist erkannt und verstanden – nun geht es darum, sinnvolle Lösungen zu finden und diese umzusetzen. Ein paar konkrete Ansätze, die größtenteils auch auf der ITB thematisiert wurden, möchte ich gerne vorstellen.

Die Knotenpunktwegweisung

Ein neuer Ansatz in der Rad- und Langsamverkehrswegweisung 

Matthias Schmidt • 03.02.2016


In immer mehr Regionen Deutschlands wird die aus den Niederlanden stammende Knotenpunktwegweisung eingeführt. In den einschlägigen Richtlinien z.B. zur Radverkehrswegweisung ist dieses Element zumeist noch nicht enthalten. Sehr häufig noch werden Radfahrer wie auch Wanderer entlang touristischer bzw. markierter Routen durchs Land geleitet. Mit dem Knotenpunktsystem erhalten Nutzer nun die Möglichkeit, sich Ihre Touren flexibel zusammenzustellen sowie Regionen - zumindest zeitweise - eine Alleinstellung. Für die von uns favorisierte Wegweisung für den Langsamverkehr, die bereits systembedingt an einer Erschließung der Fläche ansetzt, bietet die Knotenpunktsystematik ebenfalls neue Impulse.

Seite: 1

Übersicht

schließen (x)