Wandertourismus und Digitalisierung BTE veröffentlicht Studie auf Basis einer Marktforschung


06.09.2018

BTE veröffentlich die Ergebnisse einer aktuellen Marktforschung in einer Studie, die allen interessierten zum Download zur Verfügung steht. Grundlage ist eine Marktforschung zum Digitalen Verhalten der Wanderer, die BTE in Zusammenarbeit mit dem Deutscher Wanderverband (DWV) durchgeführt hat.

Die Digitalisierung erfasst alle Lebensbereiche – selbstverständlich auch das Wandern. Das gilt für Informationen zur Wanderung, Vorbereitung der Entscheidung, Buchung von Quartieren und Leistungen, Routing und Wetterdienste, Teilen von Eindrücken, Bewertungen, Verbreiten eigener Routen, etc. Die Studie zeichnet somit erstmals ein differenziertes Bild des digitalen Verhaltens der Wanderer entlang der Customer Journey. Dabei werden verchiedenen Erkenntnisse deutlich, u.a.:

  1. Das digitale Verhalten der Wanderer bei Inspiration, Information und in der nachbereitenden Reflektion der Wanderung entspricht dem Verhalten der Bevölkerung: So haben Webseiten, Apps und soziale Medien beim Wanderurlaub oder Tagesausflug eine erhebliche Bedeutung. Diese Medien sollten im Tourismusmarketing zwingend angemessen genutzt werden.
  2. Während der Wanderung zeigen die Wanderer ein differenziertes Bild im Hinblick auf die Nutzung digitaler Medien. 40% der Wanderer verzichten während der Wanderung bewusst auf eine digitale Unterstützung. Bei dieser Gruppe stehen Naturgenuss und Abschalten im Vordergrund. Diese Einstellung ist interessanterweise weitgehend altersunabhängig und auch bei Jüngeren deutlich. Wir rechnen daher mit stabilen Verhältnissen. 65% der Wanderer wollen sich (heute und auch zukünftig) auf Markierungen und Wegweisung in der Landschaft verlassen. 20% der Wanderer (44% der 14-19jährigen) orientieren sich ausschließlich per Handy. 60% der Wanderer interessieren sich für digitale Navigation und wollen das gern ausprobieren.

Die Studie legt nahe, dass Wanderer auch zukünftig unterschiedliche Präferenzen in der Nutzung digitaler Medien zeigen werden.

Die Veröffentlichung von BTE enthält insgesamt die wichtigsten Ergebnisse einer repräsentativen Haushaltsbefragung wie einer Befragung einer ausgewiesenen Wander-Zielgruppe und natürlich aufbauende Empfehlungen für die Branche.

Zum Download der Studie gern dem Link unten folgen.


Mehr Informationen finden Sie hier »

Ihr Ansprechpartner

Dipl.-Ing. Mathias Behrens-Egge
Geschäftsführer • Büroleitung Standort Hannover

Telefon: (0511) 7 01 32 - 20
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


 

 

 

Aus dem BTE Blog


22.03.2018 „Wegen Überfüllung geschlossen"?!

Lösungsansätze zum Umgang mit „Overcrowding"


06.11.2017 Nachhaltigkeit im Deutschlandtourismus

Aktuelle Kurzstudie zu den Nachhaltigkeitsaktivitäten deutscher Tourismusdestinationen


11.07.2017 Institutionelle Nachhaltigkeit im Tourismus

7 Thesen zur Bedeutung für die Organisation und das Management einer DMO

 
 

Übersicht

schließen (x)