Go East! Die neuen Bundesländer als Reiseziel ausländischer Gäste



Herausgeber:
Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung
Jahr:
2009

Dokumentation zur Tourismuskonferenz am 19.06.2009 in Berlin. Ziel der Tourismuskonferenz „Go East! – Die neuen Bundesländer als Reiseziel ausländischer Gäste“ war die Auseinandersetzung mit dem Problem eines noch immer vergleichsweise geringen Ausländeranteils am ostdeutschen Urlauberaufkommen und der Entwicklung von Strategien zur Stärkung des Incoming-Tourismus.

Die Dokumentation der Tourismuskonferenz, die am 19.06. 2009 in Berlin stattfand, fasst Ansatzpunkte zur Lösung des Problems aus Sicht der Bundesregierung, wesentliche Statements der Vertreter der Tourismus-Marketing-Gesellschaften der neuen Bundesländer sowie die Aussagen der Referenten aus den wichtigsten Quellmärkten zusammen. Darüber hinaus werden erfolgreiche Best-Practice-Beispiele vorgestellt, die bereits über die Landesgrenzen hinweg Anklang finden.


Bibliografische Information


Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (Hrsg., 2009): Go East! Die neuen Bundesländer als Reiseziel ausländischer Gäste , Berlin



Weitere Informationen (externe Webseiten)

» Download der Konferenzdokumentation

 

Aus dem BTE Blog


22.03.2018 „Wegen Überfüllung geschlossen"?!

Lösungsansätze zum Umgang mit „Overcrowding"


06.11.2017 Nachhaltigkeit im Deutschlandtourismus

Aktuelle Kurzstudie zu den Nachhaltigkeitsaktivitäten deutscher Tourismusdestinationen


11.07.2017 Institutionelle Nachhaltigkeit im Tourismus

7 Thesen zur Bedeutung für die Organisation und das Management einer DMO

 
 

Übersicht

schließen (x)