Radfahren in Hannover © • BTE

Fernradweg KulturRoute Potenzialanalyse

 

Auftraggeber:

Region Hannover


Die neue, rd. 400 km lange Radroute mit durch das Umland von Hannover soll Kernangebot der fahrradtouristischen Marketingoffensive sein. BTE begründet die Bedeutung des Projekts und prognostiziert den Erfolg und die Arbeitsplatzeffekte.


Aufgabe

Die Region Hannover plant gemeinsam mit angrenzenden Landkreisen die Einrichtung einer rd. 400 km langen touristischen Fahrradroute, die kulturelle Leuchttürme und bedeutende Kulturangebote mit überregionaler Bedeutung verbindet.
Für die Ausweisung der Route und den Aufbau der gemeinsamen Marketingoffensive wurden bei der NBank Fördermittel beantragt. Voraussetzung für die Bewilligung ist der Nachweis der Bedeutung der KulturRoute für den regionalen Tourismus.


Leistungen

  1. Einordnung in das regionale und überregionale Radroutensystem
  2. Ermittlung der Alleinstellungsmerkmale und Qualitäten
  3. Prüfung der Bedeutung als „Leuchtturm-Projekt“ der fahrradtouristischen Marketingoffensive
  4. Erfassung der aktuellen fahrradtouristischen Nachfrage in der Region
  5. Abschätzung der induzierten zusätzlichen touristischen Nachfrage
  6. Prognose der Umsatz- und Arbeitsplatzeffekte des Projekts
  7. Einschätzung des Anteil touristischer Fahrradfahrer


Erfolge

Die prognostizierten Effekte haben die NBank von der Bedeutung des Projekts überzeugt; im April 2013 wurde der Fördermittelbescheid übergeben.
Die weitere Ausarbeitung der KulturRoute folgt den Empfehlungen: Die Etappen werden eng mit dem bestehenden ÖV-Angebot verknüpft; so entstehen frei wählbare, komfortabel erreichbare Tagestouren.

 


Weitere Bilder / Impressionen

  • © BTE

 


» alle Bilder anzeigen

 

Ihr Ansprechpartner

Dipl.-Geogr. Harald Geißler
Senior Consultant

Telefon: (0511) 7 01 32 - 30
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


 

 

 

Aus dem BTE Blog


22.03.2018 „Wegen Überfüllung geschlossen"?!

Lösungsansätze zum Umgang mit „Overcrowding"


06.11.2017 Nachhaltigkeit im Deutschlandtourismus

Aktuelle Kurzstudie zu den Nachhaltigkeitsaktivitäten deutscher Tourismusdestinationen


11.07.2017 Institutionelle Nachhaltigkeit im Tourismus

7 Thesen zur Bedeutung für die Organisation und das Management einer DMO

 
 

Übersicht

schließen (x)