Regionaler Dialogprozess © • BTE

Regionaler Dialogprozess Steigerwald Moderation

 

Auftraggeber:

Bayerisches Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz


Mit einem mehrstufigen Dialogprozess mit allen Interessengruppen soll die Entscheidung der Region über den künftigen Schutz der Natur- und Kulturlandschaft Steigerwald vorbereitet werden. BTE moderiert den Prozess im Auftrag des Bayerischen Umweltministeriums.


Aufgabe

Der Steigerwald als Natur- und Kulturraum mit herausragenden Qualitäten soll geschützt und damit gleichzeitig eine wertvolle Marke geschaffen werden. Die Diskussion in der Region um die mögliche Einrichtung eines Nationalparks hat zu Konflikten geführt, die eine sachliche Diskussion über die Entwicklungsperspektiven erschweren. Mit einem mehrstufigen moderierten Dialogprozess mit Vertretern aller Interessengruppen soll die Diskussion versachlicht und eine Entscheidung vorbereitet werden.


Leistungen

Entwicklung und Abstimmung der Moderationskonzepte für die Veranstaltungen mit großem Teilnehmerkreis
Vorbereitung, Moderation und Nachbereitung des mehrstufigen Prozesses (Sondierungsgespräche, Runde Tische, Diskussionsforen, Regionalkonferenz)
Beiträge zur Lösungsfindung; Impulsreferate, Entwicklung/Ableitung von Lösungsansätzen
Kontinuierliche Information und Kommunikation über den Internetauftritt


Erfolge

Als erster Erfolg darf die große Anzahl an Anmeldungen zu den Sondierungsgesprächen gewertet werden. Wir werden an dieser Stelle über die nächsten Zwischenergebnisse berichten.



Weitere Informationen (externe Webseiten)

» Homepage des StMUV zum Dialogprozess

Ihr Ansprechpartner

Dipl.-Ing. Mathias Behrens-Egge
Geschäftsführer • Büroleitung Standort Hannover

Telefon: (0511) 7 01 32 - 20
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


 

 

 

Aus dem BTE Blog


22.03.2018 „Wegen Überfüllung geschlossen"?!

Lösungsansätze zum Umgang mit „Overcrowding"


06.11.2017 Nachhaltigkeit im Deutschlandtourismus

Aktuelle Kurzstudie zu den Nachhaltigkeitsaktivitäten deutscher Tourismusdestinationen


11.07.2017 Institutionelle Nachhaltigkeit im Tourismus

7 Thesen zur Bedeutung für die Organisation und das Management einer DMO

 
 

Übersicht

schließen (x)