Mullerthal © • pixabay

Landes-Wanderkonzeption & Entwicklungsstrategie Nationale Wanderwege Luxemburg

 

Auftraggeber:

Le Gouvernement du grand-duché de Luxembourg, Ministère de l’Economie, Direction générale du tourisme


BTE erarbeitet, gemeinsam mit dem Deutschen Wanderverband, eine Strategie zur Entwicklung und Vermarktung des Wanderangebotes der Nationalen Wanderwege Luxemburgs.


Aufgabe

Ziel der Entwicklungsstrategie ist es, die Nationalen Wanderwege Luxemburgs, ihre Qualität und Infrastruktur erfolgreich weiter zu entwickeln und zu vermarkten, auch auf den internationalen Märkten.


Leistungen

Wichtiger Bestandteil der Strategie ist die Ausrichtung auf die bedeutenden Incomingmärkte (v. a. Deutschland, Niederlande, Belgien).

  1. Prüfung und Bewertung des Angebotes der Nationalen Wanderwege Luxemburgs und der vorhandenen Wander-Infrastruktur mit Einordnung im Verhältnis zum weiteren vorhandenen Wanderwegeangebot
  2. Anbindung/Erschließung der Wanderhighlights in Luxemburg
  3. Vorschläge zur Qualitäts-, Angebots- und Produktentwicklung
  4. Selektion der Qualitätsprodukte, Hierarchisierung des Wegenetzes, ggf. Vorschläge zur Verdichtung und Reduzierung des Wegeangebotes
  5. Strategie zur Entwicklung und Vermarktung des Wanderangebotes der Nationalen Wanderwege Luxemburgs, inkl. Konzept


Erfolge

Die Arbeit wurde im November 2017 aufgenommen. Erste Ergebnisse werden im Frühjahr 2018 vorgelegt. Aufbauend erfolgt die Entwicklung der Strategie in Abstimmung mit der Staatssekretärin.



Weitere Informationen (externe Webseiten)

» Internetseite Visit Luxembourg/Wandern

Ihr Ansprechpartner

Dipl.-Ing. Mathias Behrens-Egge
Geschäftsführer • Büroleitung Standort Hannover

Telefon: (0511) 7 01 32 - 20
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


 

 

 

Aus dem BTE Blog


22.03.2018 „Wegen Überfüllung geschlossen"?!

Lösungsansätze zum Umgang mit „Overcrowding"


06.11.2017 Nachhaltigkeit im Deutschlandtourismus

Aktuelle Kurzstudie zu den Nachhaltigkeitsaktivitäten deutscher Tourismusdestinationen


11.07.2017 Institutionelle Nachhaltigkeit im Tourismus

7 Thesen zur Bedeutung für die Organisation und das Management einer DMO

 
 

Übersicht

schließen (x)