©

Kanutourismus im Masurischen Landschaftsschutzpark Großschutzgebiet, Nachhaltigkeit

 

Auftraggeber:

Förderverein Feldberg-Uckermärkische Seenlandschaft e.V.


Erarbeitung von Strategien zur Konfliktlösung zwischen Kanutourismus und Naturschutz entlang der Krutynia im Masurischen Landschaftsschutzpark (Polen).


Aufgabe

Erarbeitung von Strategien zur Konfliktlösung zwischen Kanutourismus und Naturschutz entlang der Krutynia im Masurischen Landschaftsschutzpark (Polen). Durch einen internationalen Wissens- und Erfahrungsaustausch von Vertretern deutscher Großschutzgebiete (Naturpark Uckermärkische Seen, Müritz Nationalpark), die erfolgreiche Kanuwanderleitsysteme umgesetzt haben, mit Vertretern des Masurischen Landschaftsschutzparks, sollte die Basis für einen naturverträglichen Kanutourismus an und auf der Krutynia geschaffen werden.


Leistungen

  1. Internationaler Kooperationsaufbau
  2. Organisation von Exkursionen (Deutschland/Polen) und Veranstaltungen zum Erfahrungsaustausch der beteiligten Akteure
  3. Erarbeitung des Maßnahmenprogramms für das "Kanuwanderleit- und Informationssystem Krutynia"
  4. In Kooperation mit der Bundesvereinigung Kanutouristik e.V. (BKT): Schulung der örtlichen Kanuanbieter in den Bereichen: Qualität, Service, naturverträgliche Kanutouristik
  5. Erarbeitung von dreisprachigen (engl., poln., dt.) Informationsmedien (Kanuwander-Leitsystem/Infotafeln, Flyer, Internetseite)


Erfolge

Durch den Aufbau internationaler Kooperationen konnten Erfahrungen aus Deutschland an die polnischen Projektpartner weitergegeben und eine Sensibilisierung der örtlichen Akteure für einen nachhaltigen Kanutourismus erreicht werden. Dreisprachige Informationsmedien für Kanuwanderer vermitteln wichtige Informationen zum Wasserwandern auf der Krutynia. Zudem wurde eine Arbeitsgruppe Kanutourismus gegründet, die nach Abschluss des Projekts die weitere Etablierung des Wasserwanderleitsystems übernommen hat.

Ihr Ansprechpartner

Prof. Dr. Hartmut Rein
Geschäftsführer

Telefon: (030) 32 79 31 - 11
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


 

 

 

Aus dem BTE Blog


01.10.2018 Wenn Tourismusberater reisen

Unsere Highlights des Sommers


22.03.2018 „Wegen Überfüllung geschlossen"?!

Lösungsansätze zum Umgang mit „Overcrowding"


06.11.2017 Nachhaltigkeit im Deutschlandtourismus

Aktuelle Kurzstudie zu den Nachhaltigkeitsaktivitäten deutscher Tourismusdestinationen

 
 

Übersicht

schließen (x)