News

Verein „Digitize the Planet“ e. V. als gemeinnützig anerkannt, Geschäftsstelle besetzt

Digitize the Planet - Verein als gemeinnuetzig anerkannt

Nun sind die wichtigen Formalia erledigt: Am 5.3.2020 haben wir den Verein zur Digitalisierung der Regeln für die Nutzung der Natur gegründet (Info zur Vereinsgründung siehe hier). Mittlerweile ist der Verein ordnungsgemäß eingetragen, die Gemeinnützigkeit wurde bestätigt. Mit Sebastian Sarx hat der Verein den ersten Mitarbeiter eingestellt, die Internetseite ist im Aufbau und gibt erste Einblicke in die geplante Arbeit: www.digitizetheplanet.org.

Nächster Schritt wird die Registrierung bei one percent for the planet. Wir setzen auf diese Organisation zur Einwerbung von Spenden. Vorreiter für unseren Verein wird Outdooractive: Das Portal wird 1% seiner pro/pro+ Einnahmen zweckgebunden für den Verein spenden. Wir hoffen auf weitere Outdoorfirmen und -hersteller, die dem Beispiel folgen. Wenn weitere Anteile aus one percent for the planet sowie weitere Mitgliedsbeiträge fließen, werden wir zusätzliches Personal einstellen, um uns dem Ziel des Vereins zu widmen: Daten zu recherchieren und aufzubereiten, um erforderliche Informationen für eine angemessene Nutzung von Natur und Landschaft ausgeben zu können. Diese Information sollen in georeferenzierter Form strukturiert und maschinenlesbar zusammengetragen, digitalisiert und aufbereitet werden. Als Open Data werden sie im Anschluss u.a. allen Internetportalen zur Verfügung gestellt und an Nutzer ausgegeben werden.

Zuständig bei BTE ist Mathias Behrens-Egge: behrens-egge@bte-tourismus.de