News

Ab 10.6. Crowdfunding bei Startnext für Digitize the Planet: Digitalisierung der Regeln zur Nutzung von Natur und Landschaft

Digitize the Planet e.V. (DtP) bearbeitet eine wichtige Aufgabe, der sich über viele Jahre niemand angenommen hat:

Mit Hilfe unserer Open Data Plattform für die Regeln zur Nutzung von Natur und Landschaft werden die gültigen Vereinbarungen der Landschaftsnutzung für digitale Dienste zur Besucherinformation und für Tourenportale sichtbar und können in allen digitalen Diensten genutzt werden. Das gab es vorher noch nicht: Bisher werden die gültigen Regeln nur ansatzweise für digitale Informationen berücksichtigt. Diesen Zustand ändern wir – mit Hilfe zeitgemäß aufgearbeiteter digitaler Informationen für naturschutz-verträgliche Aktivitäten. Im Ergebnis wird z.B. nicht mehr nur ein Weg in der Landschaft empfohlen, sondern es wird ergänzend kommuniziert, welche Regeln für die Nutzung dieses Weges gelten (z. B. für Radfahrende nutzbar, von Dezember bis März gesperrt, …).  

Der Verein wurde im März 2020 mit zunächst 7 Mitgliedern als Initiative aus Naturschutz, Freizeitnutzung, Tourismus und digitalen Portalen gegründet. Seitdem hat der Verein eine gute Entwicklung genommen: 35 Mitglieder, v.a. Großschutzgebiete, Tourismusdestinationen und Unternehmen aus der Tourismus- und Sportartikelbranche tragen den Verein.  

In den ersten zwei Lebensjahren hat DtP u.a. mit Hilfe einer Förderung der DBU (läuft bis Herbst 2023) den Prototyp der Datenbank für Naturschutzinfos entwickelt und getestet. Mit unserer Datenbank schaffen wir die Grundlage für digitale Naturschutzinformationen und damit für naturverträgliche Nutzungen. Unser Open Data Hub steht kurz vor der Freischaltung. Im Rahmen eines Forschungsprojektes des Bundes (LIFT) haben wir eine Bildsprache für die Visualisierung der Regeln erarbeitet.

DtP arbeitet ist gemeinnützig. BTE gehört zu den Gründern und ist über Mathias Behrens-Egge im Vorstand vertreten.

Die wichtige Arbeit des Vereins wird finanziert aus Mitgliedsbeiträgen, Spenden und Förderungen.

Wir brauchen weitere Unterstützung, konkret: Mehr Mitglieder und Spenden. Jede Tourismusdestination, jedes Unternehmen und jede weitere Initiative sind als Mitglied willkommen!

Am 10. Juni startet ein Crowdfunding-Projekt auf Startnext. Wir freuen uns über Ihre Unterstützung. Zum Crowdfunding-Projekt geht es HIER.

Kontakt Digitize the Planet: Jasmine Holfeld, Tel. 030 / 57 712-651, jasmine.holfeld@digitizetheplanet.org  

Kontakt bei BTE: Mathias Behrens-Egge, behrens-egge@bte-tourismus.de