„Ochsenweg landgemacht“ Inszenierungskonzept und Storytelling für den Ochsenweg mit Freya & Tjark

Bald könnten Freya & Tjark auch Ihnen als sympathische, aber eigenwillige Reisebegleiter am Ochsenweg in Schleswig-Holstein begegnen. Geplant ist es, die beiden fiktiven Erzählerfiguren als Vater und Tochter mit heimischem und bäuerlichem Background Spannendes, Skurriles und Wissenswertes zu den Themen nachhaltige Landwirtschaft, deutsch-dänische Geschichte und Historisches zum Ochsenweg berichten zu lassen. Gespielt wird in dem Storytelling-Ansatz bewusst das Spannungsfeld zwischen Traditionellem und Zeitgeist. Freya ist modern, nachhaltigkeitsorientiert und offen für neue Konzepte. Tjark ist konservativ und betrachtet Neues stets mit Argwohn. In den humorvollen Dialogen kabbeln sich die beiden Protagonisten u.a. zu den Fragen: Was macht die richtige Landwirtschaft, Kulturlandschaft oder Regionalität am Ochsenweg aus?

Unter dem Motto „Ochsenweg landgemacht“ sollen die Geschichten um Freya & Tjark künftig an den Informations- und Audiostationen vor Ort, in den Printprodukten (Reisetagebuch, Radkarte) und in den Onlinemedien (Webseite, Social-Media, Aktiv-Portale) des Ochsenweges erlebbar sein.

Das Storytelling rund um Freya & Tjark ist ein Baustein im Gesamtvorhaben, den Ochsenweg zur Nummer 1 Qualitätsradroute in Schleswig-Holstein zu entwickeln. Dies haben sich Schleswig-Holstein Binnenland Tourismus e.V. c/o RegionNord  gemeinsam mit deren Partnern und die Tourismus-Agentur Schleswig-Holstein (TA.SH)  für die kommenden Jahre vorgenommen.

Neben dem Inszenierungs- und Storytelling-Ansatz zu „Ochsenweg landgemacht“ hat BTE Tourismus- und Regionalberatung das Corporate Design und ein Kommunikationskonzept entwickelt. Außerdem wurde die Einbindung der regionalen Gastgeber und Leistungsträger vorbereitet und in einer ersten Veranstaltung angestoßen. Darüber hinaus sollen basierend auf der Befahrung und der Infrastrukturkonzeption durch Lebensraum Zukunft UG umfangreiche Verbesserungen in der Ausstattung des Weges stattfinden.

Wir wünschen dem Ochsenweg-Team „gutes Gelingen“ bei der weiteren Umsetzung des Projektes.

Ansprechpartnerinnen: Sonja Licht & Mirca Litto