Produktentwicklung und VertriebTourismusmarketing

Inwertsetzung von Hildegard von Bingen Produkten und Strukturierung der Produkt-Arbeitsgemeinschaften im Naheland

Foto: Naheland-Touristik GmbH, W. Lhotzky

Auftraggeber:
Naheland-Touristik GmbH

Ansprechpartner:
Dr. Alexander Schuler

Aufgabe

Die Naheland Touristik GmbH beabsichtigt die historische Persönlichkeit der Hildegard von Bingen stärker im touristischen Marketing zu verankern, gemeinsam mit den Akteuren sollen thematische Produkte entwickelt werden und eine Finanzierungs- und Organisationsstruktur entstehen, die die Umsetzung des Projektes trägt und begleitet.

Leistungen

  • Baustein 1: Erstellung von Handlungsleitfäden zur Inwertsetzung von Hildegard von Bingen Produkten
    • Status-Quo Analyse unter besonderer Berücksichtigung des Themas Pilgerreisen
    • Experteninterviews und Workshops
    • Bildung von Produkteinheiten
    • Erstellung eines Handlungsleitfadens zur Inwertsetzung von Hildegard von Bingen Produkten und der Hildegard Wirkungsstätten zur Strukturierung des Themas, als Maßnahmen und Fahrplan
    • eines Gastronomie- und Gastgeberleitfadens zur Detaillierung der Maßnahmen und beispielhafter Untersetzung
  • Baustein 2: Bildung einer Organisationseinheit, Entwicklung einer Kooperationsvereinbarung, inkl. Ziele, Aufgaben, Maßnahmen sowie Finanzierungsmodell basierend auf verschiedene Produkteinheiten, Aufbau einer Produkt-AG