News

BTE präsentiert beim Tourismustag Rheinland-Pfalz zum Thema „Tourismus nachhaltig entwickeln“.

Rheinland-Pfalz

Am 17. November 2021 fand der Tourismustag Rheinland-Pfalz in Neustadt an der Weinstraße statt. Wirtschaftsministerin Daniela Schmitt hob in ihrer Eröffnungsrede die Bedeutung der beiden Zukunftsthemen Digitalisierung und Nachhaltigkeit hervor.

Thomas Feil von BTE war eingeladen, um über das Thema „Tourismus nachhaltig entwickeln“ zu referieren. Schwerpunkt war dabei Beispiele zu zeigen, die verdeutlichen, dass neben den wichtigen Themen Schutz der Biodiversität und des kulturellen Erbes für nachfolgende Generationen zur Nachhaltigkeit z. B. auch die aktuelle Auseinandersetzung mit den Grenzen des Wachstums sowie die Tourismusakzeptanz der Bevölkerung gehören.  Zu den Beispielen zählten die Agenda 2030 mit ihren 17 Zielen für nachhaltige Entwicklung, die Gemeinwohl-Ökonomie und das Beispiel „Cittàslow“.

Die Produkt- bzw. Erlebnisqualität zur Steigerung wirtschaftlicher Effekte, eine nachhaltige Infrastrukturplanung mit Sicherung der Finanzierung auch über die Fördermittelperiode hinaus und regionale Wirtschaftskreisläufe zur Einbindung regionaler Produkte rücken mehr in den Mittelpunkt künftiger Planungen in den Destinationen. Darüber hinaus sind die Themen Fachkräftesicherung und Betriebsnachfolge sowie Besucherlenkung, allen voran in sensiblen Naturräumen, wichtige Teilbereiche eines nachhaltigen Managements. Auch hier wurden Beispielbetriebe vorgestellt, deren innere Haltung ist Wertschöpfung durch Wertschätzung zu erreichen.

Geht man in die Destinationen ist es wichtig erst einmal zu schauen, was es dort bereits an nachhaltigen Produkten und Prozessen gibt. Oft ist ein ordentliches Fundament bereits vorhanden, weil sich Betriebe schon selbst auf den Weg zu mehr Nachhaltigkeit gemacht haben, dies aber nicht nach außen sichtbar zeigen oder kommunizieren.

Die Veröffentlichung der Nachlese des Tourismustags in Rheinland-Pfalz, sowie die Präsentation von Herrn Feil finden Sie HIER.

Foto: Tourismustag 2021 © MWVLW-RLP / Thomas Brenner