News

IddienSchmëtt „Landtourismus“: BTE schmiedet neue Produkte für den Luxemburger Landtourismus

Mit Beginn des neuen Jahres begleitet BTE in Luxemburg eine mehrstufige Coaching-Reihe für zukünftige Existenzgründer:innen sowie innovationsfreudige (Neu-)Unternehmer:innen aus der Tourismuswirtschaft und angrenzenden Branchen. Ziel der IddienSchmëtt „Landtourismus“ ist es, neue touristische Erlebnisangebote für den ländlichen Raum in Luxemburg zu entwickeln und zu realisieren.

Nicht erst seit der Corona Pandemie entwickelt sich die Anziehungskraft der ländlichen Regionen immer mehr zu einem Gegentrend zu Globalisierung und Urbanisierung, die in den letzten Jahren das Leben der Menschen stark beeinflusst haben. Zunehmend entsteht eine Art Renaissance des ländlichen Raumes und damit auch eine neue Sehnsucht nach Urlaub auf dem Land. Diese Veränderung in der Nachfrage verleiht letztlich auch dem ländlichen Raum in Luxemburg eine neue Zukunftsperspektive: Mit der Entwicklung von neuen regionalen, vernetzten Freizeit- und Tourismusangeboten, können sich Dörfer und Kleinstädte die gesteigerte Nachfrage zu Nutze machen und mit der Umsetzung von kreativen und innovativen Ideen die Lebens- und Aufenthaltsqualität für Bewohner und Besucher sowie letztlich auch die Wertschöpfung in den Orten steigern.

Hier setzt das Konzept der IddienSchmëtt „Landtourismus“ an. In einem mehrstufigen Coachingprozess in Form von Workshops sollen innovative touristische Ideen in ihrer Entwicklung unterstützt und ins Leben gerufen werden. Gemeinsam mit einem Team aus erfahrenen Touristikern (Projektpartner des LEADER Projekts „Landtourismus“ ) wird BTE innovationsfreudige Bewerber an die Hand zu nehmen und sie bei der Ausarbeitung ihrer persönlichen Geschäftsideen von der Projektskizze bis hin zum marktreifen Produkt professionell unterstützen.

Das Angebot richtet sich an Einzelpersonen und Organisationen mit oder ohne touristischen Hintergrund. Explizit angesprochen werden auch Landwirt:innen und Lebensmittelproduzent:innen, die Interesse haben, ihr bestehendes Hauptgeschäft um eine touristische Komponente zu erweitern. Der Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt: Außergewöhnliche Führungsangebote, die einen Blick hinter die Kulissen oder zu exklusiven Orten ermöglichen, kreative Bewirtungskonzepte in der Natur, besondere kulturelle Begegnungen, Rätseltouren, Erlebnisse mit Tieren oder spannende Kreativ-Workshops und Mitmachangebote. Touristisch, innovativ, kreativ und ländlich soll es sein.

Der große Erfolg von vergleichbaren BTE-Projekten wie „IdeenReich Rheinhessen“ und der „FlämingSchmiede“, macht Mut, dass sich im Zuge der IddienSchmëtt „Landtourismus“ viele attraktive und innovative Produkte realisieren lassen, die den Tourismus im ländlichen Raum nachhaltig stärken. Die Erfahrungen aus den genannten Projekten zeigen außerdem, dass der Effekt weit über die eigentliche Produktentwicklung hinausgeht: Während der Projektphase entstehen Kooperationen, Geschäftsbeziehungen, Netzwerke, die sich über das Projekt hinaus etablieren. Auch das ist ein Effekt, von dem sich die Projektpartner:innen der Initiative positive Effekte für die Zukunft versprechen.

Am 04. Oktober um 19 Uhr findet zunächst eine Online-Informationsveranstaltung statt, zu der alle Interessierten herzlich eingeladen sind, sich über das Projekt, seine Ziele und den konkreten Prozessablauf zu informieren. Ende November endet schließlich eine Bewerbungsfrist für alle, die an der IddienSchmëtt teilnehmen möchten. Die kreative Ideen-Arbeit erstreckt sich von Januar bis März 2023 mit Ideen-, Produkt- und Marketingwerkstätten, welche in Form von Online- und Präsenzveranstaltungen angeboten werden.

Die IDDIENSCHMËTT Landtourismus wird organisiert im Rahmen des interregionalen LEADER-Projektes „Landtourismus“.  Das LEADER Projekt „Landtourismus“ wird unterstützt und getragen von fünf LEADER Regionen (Atert-Wark, Éislek, Lëtzebuerg West, Miselerland, Regioun Mëllerdall), vier Office Régionaux du Tourisme (Éislek, Guttland, Moselle, Müllerthal), Luxembourg for Tourism und drei nationalen Organisationen (APTR, Camprilux, Luxemburgische Jugendherbergen).

Weitere Informationen zur IDDIENSCHMËTT und den Zugang zur Informationsveranstaltung unter: www.iddienschmëtt.lu.

Wir freuen uns das Projekt gemeinsam mit unseren Partnern begleiten zu dürfen und sind bereits jetzt sehr gespannt auf viele innovative Produktideen.

Ansprechpartnerin: Janika Schneider

Foto: © Unsplash / Àrpàd Czapp