Nachhaltiger TourismusWettbewerbe

Bundeswettbewerb Nachhaltige Tourismusregionen 2012/13

Foto: (c) Ben Georg, BTE

Auftraggeber:
Deutscher Tourismusverband (DTV), gefördert durch das Bundesamt für Naturschutz mit Mitteln des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit

Ansprechpartner:
Martin Balàš

Aufgabe

Erstmals haben das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit und das Bundesamt für Naturschutz gemeinsam mit dem Deutschen Tourismusverband e.V. einen Bundeswettbewerb Nachhaltige Tourismusregionen 2012/13 ausgelobt. Ziel ist es, die nachhaltige Tourismusentwicklung vor allem im ländlichen Raum voranzubringen und Tourismusregionen auszuzeichnen, die bereits nachhaltige Tourismusangebote entwickelt und umgesetzt haben, die als Vorbild für andere Regionen dienen können. BTE wurde mit der Organisation und Durchführung des Wettbewerbs beauftragt.

Leistungen

Zu der Organisation des Wettbewerbs gehörten folgende Maßnahmen:
Vorbereitung:

  • inhaltliche und grafische Konzeption und Ausarbeitung der Wettbewerbsunterlagen sowie der Internetseite
  • Ankündigung des Bundeswettbewerbs Nachhaltige Tourismusregionen 2012/13 im Internet und Veröffentlichung der Ausschreibungsunterlagen

Organisation und Durchführung:

  • Ausarbeitung der Kriterien für die Bewertung der eingereichten Unterlagen
  • Einrichtung und Besetzung eines Help-Desks während der Bewerbungsphase, kontinuierliche Betreuung der Bewerber
  • Sichtung der eingereichten Bewerbungen und Vorbewertung anhand der aufgestellten Kriterien
  • Organisation und Durchführung einer Bereisung von 5 Finalisten durch die Jury
  • Aufbereitung der Ergebnisse für die Abschlussveranstaltung

Preisverleihung, Nachbereitung:

  • Organisation und Durchführung der Preisverleihung
  • Konferenzdokumentation (Nachhaltigkeits-Report, Internetpräsentation)

Erfolge

Im Rahmen des Wettbewerbs wurden Regionen mit Vorbildcharakter im Bereich nachhaltiger Tourismus ausgezeichnet und der Öffentlichkeit bekannt gemacht. Der Wettbewerb leistet somit einen wichtigen Beitrag, die Qualität des Inlandstourismus zu verbessern und weitere Regionen anzuspornen, den ausgezeichneten Regionen zu folgen.
Während der Projektlaufzeit bis Juli 2013 konnten sich interessierte Tourismusregionen über eine Wettbewerbshomepage über das Projekt informieren und die Wettbewerbsunterlagen downloaden.