Beratung für DestinationenNachhaltiger Tourismus

Entwicklung von Kriterien und Indikatoren für nachhaltige Tourismusdestinationen

Foto: (c) BTE

Auftraggeber:
Deutscher Tourismusverband e.V. (DTV)

Ansprechpartner:
Prof. Dr. Hartmut Rein

Aufgabe

Mit dem FuE-Vorhaben sollten Kriterien/Indikatoren entwickelt werden, die Tourismusregionen praktische Hilfestellungen bieten sowie eine Ausgangsbasis für bundesweite Empfehlungen zur Entwicklung nachhaltiger Tourismusregionen bilden. Der von BTE durchgeführte „Bundeswettbewerb Nachhaltige Tourismusregionen 2012/13“ lieferte dafür wichtiges Grundlagenmaterial. Die angewendeten Kriterien sollten überprüft und vor dem Hintergrund vorhandener Standards, Zertifizierungssysteme und Bewertungskriterien auf nationaler und internationaler Ebene ergänzt werden.
Mit dem Vorhaben wurde kein weiteres Zertifizierungssystem oder Label angestrebt, es sollten vielmehr Synergieeffekte zu bereits bestehenden Systemen erzeugt werden. Das darauf aufbauende Kriterien-Set sollte praxistauglich und einfach auf Tourismusregionen anwendbar sein, auf verfügbaren Daten beruhen und wichtige Anforderungen anderer bereits bestehender Systeme erfüllen.

Leistungen

Die BTE-Leistungen umfassten:

  • Die Überprüfung der 50 Kriterien/Indikatoren des Bundeswettbewerbs „Nachhaltige Tourismusregionen 2012/2013“ auf Vollständigkeit und Praxistauglichkeit
  • Durchführung von Expertengesprächen und Bereisungen von Beispielregionen
  • Abstimmung eines bundesweit anwendbaren Kriterien-/Indikatoren-Sets im hochrangig besetzten Projektbeirat
  • Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung eines Expertenworkshops zur Vorstellung und Diskussion des Kriterien-/Indikatoren-Sets zur Implementierung auf breiterer Basis
  • Handlungsempfehlungen zur Entwicklung eines nachhaltigen Tourismus als Leitfaden
    Konzeptentwicklung für den „2. Bundeswettbewerbs Nachhaltige Tourismusregionen 2016/17“

Erfolge

Die Projektergebnisse wurden am 11.03.2016 auf der ITB vorgestellt. Der entstandene Praxisleitfaden fasst die Ergebnisse des Forschungs- und Entwicklungsvorhabens zusammen und steht deutschen Tourismusdestinationen zukünftig als wichtige Umsetzungshilfe auf dem Weg zu einer nachhaltigen Ausrichtung des Tourismus zur Verfügung. Darüber hinaus ist auch eine englische Kurzfassung entstanden.

Dokumente zum Download