Nachhaltiger TourismusWettbewerbe

Wettbewerbsorganisation: European Destinations of Excellence (EDEN)

Auftraggeber:
Deutscher Tourismusverband

Ansprechpartner:
Hartmut Rein

 

Aufgabe

Im Jahr 2010 schrieb der Deutsche Tourismusverband (DTV) erstmals den Wettbewerb um den „European Destinations of Excellence Award“ (kurz EDEN) in Deutschland aus. Der jährliche von der Europäischen Kommission zur Förderung von herausragenden nachhaltigen Tourismusdestinationen initiierte EDEN Award wurde 2010 in 25 Beitrittsländern ausgerufen. 
BTE übernahm in Deutschland die Organisation und Durchführung des Wettbewerbs, der 2010 unter dem Thema „Wassertourismus“ stand. Der Wettbewerb wurde mit finanzieller Unterstützung und im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie und der Europäischen Kommission durchgeführt.

Leistungen

Zu der Organisation des Wettbewerbs gehörten folgende Maßnahmen:
Vorbereitung:

  • inhaltliche und grafische Konzeption und Ausarbeitung der Wettbewerbsunterlagen
  • Ankündigung des EDEN-Awards im Internet und Veröffentlichung der Ausschreibungsunterlagen


Organisation und Durchführung:

  • Festlegung der Kriterien für die Bewertung der eingereichten Unterlagen
  • Einrichtung und Besetzung eines Help-Desks während der Bewerbungsphase, kontinuierliche Betreuung der Bewerber
  • Sichtung der eingereichten Bewerbungen und Vorbewertung anhand der aufgestellten Kriterien
  • Vorbereitung und Durchführung einer Bereisung der fünf Finalisten durch die Jury
  • Aufbereitung der Ergebnisse für die Abschlussveranstaltung


Preisverleihung, Nachbereitung:

  • Organisation und Durchführung der Preisverleihung im BMWI (Versand der Einladungen, Moderation, Programmablauf)
  • Konferenzdokumentation (Abschlussbericht, Internetpräsentation)

Erfolge

Die fünf Finalisten unter den insgesamt 25 Bewerbern waren die Insel Norderney, das Leipziger Neuseenland, die Elbtalaue Wendland, das Märkische Seenland Oder-Spree-Dahme und die Vorpommersche Flusslandschaft. 
Der Parlamentarische Staatssekretär beim Bundesminister für Wirtschaft und Technologie und Beauftragte der Bundesregierung für Mittelstand und Tourismus, Ernst Burgbacher, verlieh am 3. Juni 2010 in Berlin den Tourismuspreis EDEN-Award 2010 an die Vorpommersche Flusslandschaft und ihr Produkt „Auf dem Amazonas des Nordens“.