Veröffentlichungen im Bereich Destinationsentwicklung

Veröffentlichungen im Bereich Destinationsentwicklung

Werkstück der ZukunftsSchmiede Digital

Die „ZukunftSchmiede Digital“ bildete den Auftakt für eine Reihe von Veranstaltungen, in denen sich der LTV SACHSEN verstärkt mit dem Thema Digitalisierung im Tourismus auseinandersetzen wird. Datenflut: Was tun? Digitalisierung & Nachhaltigkeit: Passt das zusammen? Diese und weitere Themen wurden von Referenten und in Diskussionen thematisiert. Dabei entstanden spannende Impulse und ein reger Austausch zwischen Referenten und Zuhörern. 

Das Werkstück zur Veranstaltung am 07.12.2018 fasst die Beiträge der Referenten zusammen, benennt erfolgreiche Praxisbeispiele und vermittelt die wichtigsten Erkenntnisse des Fachtages.

Die Zukunft des Destinationsmanagements im Land Brandenburg

Im Auftrag des Ministeriums für Wirtschaft und Energie (MWE) hat BTE einen Leitfaden für die regionalen DMOs im Land Brandenburg erarbeitet. Dieser war Teil des Projektes „Regionale touristische Organisationsformen im Land Brandenburg“. Der Leitfaden beinhaltet:

  • Empfehlungen und Beschreibungen eines neuen Organisations- und Aufgabenverständnisses,
  • Richtwerte zur Finanzierung dieser Aufgaben,
  • Kriterien zur Messung der Wettbewerbsfähigkeit der Destinationen,
  • zahlreiche gute Beispiele wie auch
  • Modellempfehlungen zur Veränderung und Optimierung der aktuellen Organisations- und Kooperationsstrukturen.

Check in Brandenburg: Fit für den internationalen Gast

Das Reiseland Brandenburg hat rund um die Metropole Berlin viel zu bieten. Ausländische Gäste schätzen bereits heute das kulturelle Erbe, den Wasserreichtum, attraktive Freizeitangebote und die Nähe zu Berlin. Rund eine Million Übernachtungen pro Jahr belegen dies und das Potenzial ist noch lange nicht ausgeschöpft.

Doch ist die Brandenburger Tourismuswirtschaft fit für den internationalen Gast? Der von BTE und TourComm im Auftrag der Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH erarbeitete Leitfaden „CHECK IN BRANDENBURG ‒ Fit für den internationalen Gast“ soll Hintergrundwissen und Praxistipps zum Umgang mit Gästen aus dem europäischen Ausland vermitteln. Neben Länderinformationen zu den Hauptquellmärkten werden Informationen zu Trends und internationalen Standards vermittelt sowie Hinweise zu Fördermöglichkeiten gegeben.

Praxisbeispiele, Tipps & Tricks für sächsische Touristinformationen

Drei Jahre lang hat BTE den LTV SACHSEN bei der Professionalisierung der sächsischen Touristinformationen unterstützt. Die während der gesamten Projektlaufzeit gesammelten guten Beispiele zu Ausstattung und Qualität, zum Stellenwert des Tourismus sowie zum Umgang mit Leistungsträgern wurden in einem umfangreichen Dokument mit Praxistipps zusammengetragen. 

Praxisleitfaden zur Professionalisierung sächsischer Touristinformationen

Der Leitfaden liefert einen fundierten Überblick zum Lagebild der 224 identifizierten Touristinformationen im Freistaat Sachsen. Basierend auf den Erkenntnissen wurde ein Handlungskonzept für die lokale, regionale und Landesebene erarbeitet. In den fünf Handlungsfeldern Aufgabenwahrnehmung, Qualität und Innovation, Ausstattung, Digitalisierung sowie Organisation und Finanzierung wurden konkrete Maßnahmen benannt, die zur Sicherung und Steigerung der Leistungsfähigkeit der sächsischen TIs beitragen sollen. Die Ergebnisse der ersten Projektphase wurden in einem Praxisleitfaden für die Mitarbeiter der Touristinformationen zusammengefasst.