Nachhaltiger Tourismus

Nachhaltiger Tourismus

„Heute nicht auf Kosten von morgen, hier nicht auf Kosten von anderswo.“

Nachhaltiger Tourismus strebt einen langfristigen wirtschaftlichen Erfolg touristischer Unternehmen und Destinationen, den Erhalt einer intakten und vielfältigen Natur und Kultur, eine hohe Lebensqualität der Bevölkerung in den Zielgebieten, gerechte Arbeitsbedingungen der im  Tourismus Beschäftigten und eine optimale Gästezufriedenheit an. Eine nachhaltige Tourismusentwicklung erfordert somit eine mehrdimensionale, ganzheitliche Perspektive, die alle Nachhaltigkeitsdimensionen (Ökologie, Ökonomie und Soziales) ausbalanciert. Grundlage dafür ist ein gesamtstrategischer Managementansatz als übergeordnete Kerndimension, der auch als institutionelle Nachhaltigkeit bezeichnet wird.

Hierbei unterstützen wir Sie

Beratung für Destinationen

Wettbewerbe

Coaching im Bereich Gemeinwohlökonomie

Ihr Ansprechpartner

„Ohne eine intakte Umwelt sowie zufriedene Gäste und einheimische Gastgeber ist Tourismus langfristig nicht denkbar.
BTE ist in der deutschen Beratungslandschaft einer der Pioniere des nachhaltigen Tourismus. Schon seit der ersten weltweiten Konferenz der UNESCO zum Thema nachhaltiger Tourismus 1995 auf Lanzarote, arbeitet BTE für die Entwicklung eines zukunftsfähigen Tourismus. Die nationalen und internationalen Nachhaltigkeitsziele (SDGs) umzusetzen, ist unser Bestreben in allen unseren touristischen Konzepten und Strategien. Durch unsere enge Kooperation mit dem Zentrum für nachhaltigen Tourismus (ZENAT) der  Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde fließen immer die neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse in unsere Arbeit ein.
 

Prof. Dr. Hartmut Rein
Geschäftsführender Gesellschafter

Studien und Praxisleitfäden

Unsere Grundlagenstudien und Praxisleitfäden bieten vertiefende Informationen und praxisorientierte Handlungsempfehlungen zu ganz verschiedenen Themen des Tourismus. Wir liefern die Inhalte und/oder übernehmen auch die grafische Gestaltung der Texte und Grafiken.
Aktuelle Leitfäden von BTE gibt es beispielsweise zur Zukunft des Destinationsmanagements, zur Professionalisierung von Touristinformationen, zu Tipps und Beispielen von Naturerlebnisangeboten, zur Internationalisierung der Tourismuswirtschaft, zum nachhaltigen Tourismus, zur Digitalisierung des Tourismus uvm.