KulturtourismusStandortentwicklung für Attraktionen

Entwicklungskonzept Filmmuseum Bendestorf

Filmmuseum Bendestorf

Foto: Filmmuseum Bendestorf

Auftraggeber:
Gemeinde Bendestorf

Ansprechpartner:
Harald Geißler

Aufgabe

Die Junge Film-Union hat hier Nachkriegs-Filmgeschichte geschrieben; hier wurde unter anderem „Die Sünderin“ mit Hildegard Knef produziert. Doch die historischen Hallen und Studios sind nun vom Abriss bedroht. Mit einem überzeugenden Konzept für ein Filmmuseum Bendestorf sollen Spenden für den Erwerb ausgewählter Gebäude eingeworben und Fördermittel für die Einrichtung eines Museums zur Filmgeschichte akquiriert werden.

Leistungen

  • Entwurf und Abstimmung des Konzepts für eine multifunktionale Nutzung als Ausstellung, Kulturbühne und Lernort
  • Entwurf und Abstimmung des architektonischen Gestaltungskonzepts
  • Prüfung der Bausubstanz, Ermittlung der Investitionskosten
  • Entwurf und Abstimmung des Grobkonzepts (Themen, Botschaften) für die Ausstellung
  • Betriebs- und Organisationskonzept, Marketingkonzept
  • Nachfrageprognose und Wirtschaftlichkeitskonzept

Erfolge

Das Konzept für die Realisierung des Filmmuseums mit detaillierten Skizzen hat viele Unterstützer in der Region gefunden. Auf dieser Grundlage konnte der Trägerverein im ersten Schritt (2013) genügend Spenden für den Erwerb eines Gebäudes einwerben. Das Konzept und dieser Nachweis des regionalen Rückhalts werden nun bei der laufenden Fördermittelakquisition eingesetzt.