Moderation, Coaching, Training

Digitales Tourismusmarketing für die Großregion

iStock-525975242

Foto: © Poike/iStock

Auftraggeber:
Tourismus Zentrale Saarland GmbH

Ansprechpartner:
Juliane Koch
Stefan Niemeyer

Aufgabe

Akteure aus dem Gastgewerbe, aus Tourist-Informationen und Freizeitattraktionen sollen im Rahmen des Projektes in verschiedenen Themenbereichen des Digitalmarketings fortgebildet werden. Zum Projektgebiet der Großregion gehören das Saarland, Rheinland-Pfalz, Luxemburg, die Wallonie und Lothringen.

Das Projekt wird unter der Federführung der Tourismus Zentrale Saarland GmbH über INTERREG VA realisiert – ein EU-gefördertes grenzüberschreitendes Kooperationsprojekt des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung.

Leistungen

  • Durchführung und Moderation zweier Auftaktveranstaltungen im Saarland und in Ostbelgien
  • Erstellung eines „Digitalen Marketing Kompasses“ als Orientierungshilfe für die Betriebe zur Einstufung der eigenen Digitalisierungs-Expertise
  • Durchführung von Online-Workshops zu neun Themenbereichen, jeweils für den Hotel-/Gaststättenbereich sowie für Tourismus- und Freizeitbetriebe auf Starter- und Expertenniveau. Zielgruppe: Partnerbetriebe des Projektes. Themen: Gäste vor Ort digital begeistern, Website-Optimierung, Storytelling und Inhalte erstellen, Empfehlungsmarketing, Vertrieb und Bewertungen, E-Mail-Marketing, Newsletter und Messenger-Marketing, Suchmaschinenoptimierung und Sichtbarkeit, Social Media, Digitale Ausstattung, Daten als Treibstoff digitaler Kundenorientierung
  • Dokumentation der Learnings der Online-Workshops
  • Durchführung von deutschsprachigen und französischsprachigen vor-Ort-Coachings als einzelbetriebliche Weiterbildung

Erfolge

Die virtuellen Auftaktveranstaltungen fanden im Mai (Saarland) und Juli (Ostbelgien) 2020 statt. Im September und Oktober 2020 fanden 36 Webinare zu Digitalthemen für den HoGa- sowie den Freizeit-Bereich statt, jeweils auf Starter- und Experten-Niveau aufbereitet. Zusammenfassende Handlungsleitfäden pro Thema wurden erarbeitet.

Zwischen Oktober 2020 und Mai 2021 fanden 64 einzelbetriebliche Coachings zu individuellen digitalen Fragestellungen statt. Die Coachings der saarländischen und ostbelgischen Betriebe wurden digital durchgeführt.