NaturparkberatungRegionalentwicklung

Evaluierung Naturparkpläne Mecklenburg-Vorpommern

Foto: Usedom/Achterwasser von Gerd Pfaff/pixelio.de

Auftraggeber:
Landesamt für Umwelt, Naturschutz und Geologie (LUNG) Mecklenburg-Vorpommern

Ansprechpartner:
Ulrike Franke
Dana Roberts

Aufgabe

Die Naturparkpläne in Mecklenburg-Vorpommern haben einen sehr unterschiedlichen Stand: Es gibt frisch fertiggestellte Naturparkpläne, aber auch Pläne, die mehr als zehn Jahre oder sogar 20 Jahre alt sind. Für die Fortschreibung der Pläne haben BTE und der Verband Deutscher Naturparke (VDN) die drei ältesten Naturparkpläne der Naturparke Feldberger Seenland­schaft, Insel Usedom  sowie Mecklenburgische Schweiz & Kummerower See evaluiert. Die Ergebnisse der Evaluation verdeutlichen, welcher Entwicklungsstand in den Naturparken erreicht wurde und welche Inhalte neu erarbeitet werden müssen bzw. welche noch Bestand haben. Die Evaluation gibt Empfehlungen für die Fortschreibung der Naturparkpläne in Mecklenburg-Vorpommern von Aufbau und Inhalten bis zu Beteiligungsformaten und Veröffentlichung.

Leistungen

  • Prüfung von Leitbild und Zielen sowie Projekten der drei Naturparkpläne, Erstellung von Ziel- und Projektmatrizes
  • Auswertung und Einbindung der Ergebnisse der Qualitätsoffensive (durch VDN)
  • Einbindung der drei Naturparke durch Onlinebefragung, Videokonferenzen und Telefon/Email
  • Synthese: Was wurde umgesetzt? Wie sind neue Entwicklungen und Anforderungen zu berücksichtigen? Wie passen Ziele, Strategien und Projekte dazu?
  • Empfehlungen für die Fortschreibung der Naturparkpläne in Mecklenburg-Vorpommern

Erfolge

Die Evaluation dient als Grundlage für die 2023-2025 geplante Fortschreibung der Naturparkpläne.