Optimierung der kommunalen Tourismusfinanzierung in Rheinland-Pfalz und Coaching von Kommunen

Veröffentlicht am

Foto: (c) Bru-nO, pixabay Auftraggeber: Tourismus- und Heilbäderverband Rheinland-Pfalz e.V. Auftraggeber: Dr. Alexander Schuler Aufgabe Die nachhaltige Finanzierung touristischer Aufgaben ist angesichts knapper Haushaltskassen in Kommunen ein Dauerthema. Mit der Novellierung des Kommunalabgabengesetz im Januar 2016 wurde in Rheinland-Pfalz die Möglichkeit geschaffen, in allen Kommunen – unabhängig von der kurgesetzlichen Prädikatisierung und anderen bisher erforderlichen […]

Professionalisierung sächsischer Touristinformationen

Veröffentlicht am

Foto: (c) BTE Auftraggeber:Landestourismusverband Sachsen e.V. Ansprechpartner:Dr. Alexander Schuler Aufgabe Mit Unterstützung des Sächsischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr (SMWA) möchte der Landestourismusverband Sachsen e.V. (LTV SACHSEN) mit der Initiative über einen Zeitraum von 3 Jahren (2015-2017) die Markt- und Leistungsfähigkeit der sächsischen Touristinformationen (TIs) verbessern, um einen konkreten Beitrag für die Ertüchtigung des […]

Gutachten zur Neuordnung der touristischen Strukturen im Naheland

Veröffentlicht am

Foto: Christoph Schütz, pixabay Auftraggeber:Landkreise Bad Kreuznach und Birkenfeld Ansprechpartner:Dr. Alexander Schuler Aufgabe Die Gesellschafter der Naheland-Touristik GmbH – eine von 10 regionalen und mehrheitlich kommunal getragenen Touristikorganisationen in Rheinland-Pfalz – planen die Neuordnung der touristischen Strukturen im Naheland. Nachdem in einem intensiven Prozess zwischen den Hauptgesellschaftern (Landkreise Bad Kreuznach und Birkenfeld) die grundlegenden Eckpunkte […]

Neustrukturierung Dachmarke / Tourismus der Rhön

Veröffentlicht am

Die Mitglieder ARGE Rhön möchten die länderübergreifende Zusammenarbeit der touristischen Gremien und Organisationseinheiten der Rhön durch eine Modifizierung bestehender Organisationseinheiten verbessern. Hierzu wird ein neues Organisationsmodell entwickelt, welches die Zusammenarbeit und den Einsatz der Ressourcen der Tourismusorganisationen in den fünf Landkreisen der drei Bundesländer optimiert.